video
 

Bruchsal | Die letzte Reise in Würde antreten können

Bereits 56 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!


Filmbeitrag | Ulrike Fettig-Durst klärt uns über die Arbeit des Hospiz-Dienstes (ÖHD) auf

30.10.2020 | Piepende Maschinen, eine sterile Umgebung und nur wenige persönliche Gegenstände, die an das Leben erinnern – Das sind die letzten Eindrücke, die Menschen vor ihrem Tod erleben. Viele sterben im Krankenhaus oder im Pflegeheim, obwohl sie sich wünschen, zu Hause in den Kreisen der Familie dieses Leben zu verlassen.

Die Hospizbegleitung möchte genau das ermöglichen: Sie begleitet sterbenskranke Menschen auf ihrer letzten Reise und trägt dazu bei, dass ein familiäres und friedliches Sterben gelingen kann.

2020 ist für den Ökumenischen Hospizdienst ein besonderes Jahr, denn er feiert sein 25-jähriges Bestehen.

Um auf ihre ehrenamtliche und für die Gesellschaft wertvolle Arbeit aufmerksam zu machen, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ökumenischen Hospiz-Dienstes in der Bruchsaler Innenstadt einen Infostand aufgebaut. Dort erklären die Hospizbegleiter ihren täglichen Umgang mit sterbenden und todkranken Menschen und warum sie ihren Job als Bereicherung ansehen.

Wenn auch Sie sich mehr mit dem Thema „In Würde sterben“ oder der ehrenamtlichen Arbeit des Ökumenischen Hospizdienstes befassen möchten, dann sollten Sie sich diesen Beitrag ansehen.

 

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Gondelsheim | eigener Weg beim Erhalt schützenswerter Bäume

14.04.2021 | Gemeinde setzt auf Freiwilligkeit und gewinnt prominente  ehrenamtliche Unterstützer Den Erhalt alter Bäume …

RÜCKBLICK | Jubilar Egon Klefenz über seine Zeit als Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard

Studiointerview| Egon Klefenz ist Gast der Woche in unserem Stadtstudio – und das aus gutem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.