Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Karlsdorf | Kreuzungscrash auf B35 mit PKW und Motorrad – UPDATE

Bereits 19 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!

Am späten Mittwochabend wurde in Karlsdorf-Neuthard im Bereich der Kreuzung der Bundesstraße 35/Neuwiesenstraße ein 23-jähriger Mann von einem Pkw erfasst, als er offensichtlich sein Pannenmotorrad quer über die Fahrbahn schob.

Er wurde dabei schwer, wohl aber nicht lebensbedrohlich verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der 47 Jahre alte Pkw-Fahrer kam indessen mit leichteren Verletzungen davon.

Nach den ersten Angaben des Zweiradfahrers habe aufgrund eines technischen Defekts sein Motor abgestellt, als er gegen 23.15 Uhr von Karlsdorf in Richtung Bruchsal fuhr. Anschließend schob er quer zur Fahrbahn sein Krad in Richtung der Neuwiesenstraße, wobei er von dem in gleicher Richtung unterwegs gewesenen Pkw erfasst wurde. Der 23-Jährige schlug zunächst gegen die Windschutzscheibe und kam von dort abgewiesen auf der Straße zur Endlage.

Beide Fahrer mussten zur weiteren Behandlung unter Einsatz von Rettungsteams in Kliniken gebracht werden. Insgesamt wird der Schaden auf etwa 12.500 Euro geschätzt.

Bericht von kurz nach dem Unfall:

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW kam es am späten Mittwochabend gegen 23:20 Uhr auf der B35 bei Karlsdorf.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein Motorradfahrer gegen 23:20 Uhr die B35 zwischen Bruchsal und Karlsdorf und wurde an der dortigen Kreuzung zur Bürgermeister-Huber-Straße beim Abbiegen von einem PKW erfasst.

Der Motorradfahrer schlug auf der Windschutzscheibe des PKW auf und stürzte zu Boden. Das Motorrad schleuderte unterdessen gegen die dortige Verkehrsinsel. Sowohl der Fahrer des PKW-Fahrer, als auch der Motorradfahrer wurden mit mittelschweren Verletzungen unter Einsatz zweier Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei, vermutlich kam es zu einem Rotlicht-Verstoß einer der Beteiligten.

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen vor Ort. Der Kreuzungsbereich musste bis 1:30 Uhr teilweise gesperrt werden. Die Fahrbahn musste gereinigt und die beiden Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Karlsdorf-Neuthard | Impfstart im Seniorenzentrum St. Elisabeth

20.01.21 | Der 17. Januar 2021 wird wohl als ein besonderes Datum in der Senioreneinrichtung …

Karlsdorf | »Ortsgespräche« – Unser (Werbe-)Blick in die Gemeinden der Region

18.12.2020 | Seit einigen Monaten portraitiert unser Kult-Magazin WILLI die Ortschaften unserer Region. In der …

EIN KOMMENTAR

  1. An der Ampel bei der Shell Tanke, bleibt man am besten bei dunkelgrün 😉 / orange stehen! Vor allem wenn beim Abbiegen schon 2-3 Autos vornedran sind, bist noch nicht um die Kurve, hat der Gegenverkehr wieder grün.
    Schade das immer erst so viele schlimme Unfälle passieren müssen, bis sich endlich was ändert …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.