fbpx
Geld Euro Cent reich Geldscheine
Foto: Symbolbild

Kindergeld | Wer hat Anspruch auf die staatliche Leistung?

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

03.08.2020 | Über 18-Jährige können noch Kindergeld erhalten

Das Schuljahr ist zu Ende, die Schüler der Abschlussklassen freuen sich über ihren bestandenen Schulabschluss und fragen sich nicht selten: „Wie geht es jetzt weiter?“. Den Eltern geht es da ganz ähnlich, zusätzlich möchten sie wissen, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht: Muss sich das Kind arbeitslos melden, bis es mit einer Ausbildung oder einem Studium beginnt?

Die Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt teilte diesbezüglich mit, dass Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr grundsätzlich Kindergeld erhalten, aber auch nach der Vollendung des 18. Lebensjahres Anspruch auf Kindergeld bestehen kann, zum Beispiel, wenn das Kind eine Schul- oder Berufsausbildung, ein Studium oder ein Praktikum absolviert. Ebenso kann während des Bundesfreiwilligendienstes oder ähnlicher Dienste (FSJ, FÖJ, anerkannte Freiwilligendienste im Ausland) Kindergeld gezahlt werden.

Kindergeld nach Schulabgang frühzeitig beantragen und Unterlagen einreichen

Da es nach dem Schulende aber in aller Regel nicht nahtlos weitergeht, gib es Kindergeld ebenfalls während einer Übergangsphase von längstens vier Monaten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten. Wenn sich die Unterbrechung unverschuldet etwas länger hinzieht, kann für ein Kind weiterhin Kindergeld gezahlt werden, wenn es auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz wartet. Hierfür genügt die Zusendung eines Nachweises über den Ausbildungs- oder Studienbeginn oder einer Schulbescheinigung an die Familienkasse vor Ort. Eine Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit ist in diesem Zeitraum nicht erforderlich. Wichtig ist immer, die Pläne des Kindes nach Schulzeitende schriftlich mitzuteilen. So können die Zahlungen aufrechterhalten werden.

Auch für volljährige Kinder kann das Online-Angebot unter www.familienkasse.de genutzt werden. Hier können Nachweise über den Ausbildungs- oder Studienbeginn sowie Schulbescheinigungen elektronisch an die Familienkasse übermittelt werden. Über den Internetauftritt sind neben weiteren Online-Angeboten zusätzlich weiterführende Informationen, Antragsformulare und Nachweisvordrucke verfügbar.

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

FOREIGNER IN BRUCHSAL | Live und Open Air im Schlossgarten – Vorverkauf ab 25. September

Nach der erfolgreichen Sommer-Tour im Juni/Juli 2019 mit drei Orchester-Konzerten und fünf regulären Shows kommen …

WETTER | Spätsommer geht auf Tauchstation – Herbst lässt seine Muskeln spielen

23.09.2020 | Dem außergewöhnlich warmen Septemberwetter geht jetzt die Puste aus. Am Wochenende sind statt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.