fbpx
Symbolbild (Foto: pixabay)

KARLSDORF-NEUTHARD | Rettungsgasse nicht eingehalten – 53 Verstöße nach schwerem Verkehrsunfall auf der A5 festgestellt

Lass das deine Freunde wissen!

29.3.2022 | Insgesamt 53 Verstöße gegen die Rettungsgasse wurden am Montagmitttag auf der Autobahn 5 in Höhe Karlsdorf-Neuthard nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten festgestellt.

Die Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Karlsruhe stellte bei ihrer Kontrolle 23 Autos, 21 Sattelzüge, acht Lastwagen und ein Wohnmobil fest, die mehr oder weniger die Rettungsgasse behinderten. Zusätzlich wurden zwei Handyverstöße registriert.

Notarzt, Krankenwagen, Blaulicht
Foto: Symbolbild
Die Rettungsgasse rettet im Ernstfall Leben! Daher werden Verstöße erheblich
sanktioniert: Die Bußgeldtabelle beginnt in solchen Fällen bei 200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.