video
 

JUBI 40 | Was macht der John-Deere-Traktor vor dem Bruchsaler Rathaus?

Bereit 19 x geteilt!


Filmbeitrag | Was ist grün und hat gelbe Felgen? Diese Frage kann jeder spätestens dann beantworten, wenn ein riesiger John Deere Traktor direkt vor einem steht. Das war kürzlich auf dem Marktplatz in Bruchsal der Fall, als wir für das Jubiläumsjahr des Global Player eine große Marketingaktion gestartet haben.

26.08.2021 |

Eine kurze Inhaltsangabe:
00:24 – Statement Alexander Knam – Leiter des Bruchsaler Kabinenwerks
00:59 – Jubiläums-Gruß von Cornelia Petzold-Schick, Oberbürgermeisterin Bruchsal
01:18 – Umfrage zu John Deere

Wenn Männerherzen höherschlagen und Kinder voller Freude ihre Eltern an den Händen ziehen – Dann haben sie wohl den berühmten grün-gelben John Deere Traktor entdeckt, den wir gut sichtbar neben dem Bruchsaler Wochenmarkt platziert hatten. Mannshohe Räder, die Fahrkabine fast unerreichbar und modernste landwirtschaftliche Technik – ein Anblick, der sich den meisten so noch nicht geboten hat.

Als Deere & Company im Jahr 1837 gegründet, blickt John Deere auf eine lange und erfolgreiche Vergangenheit zurück. Der Standort Bruchsal fertigt seit 40 Jahren die Hightech-Fahrerkabinen der monströsen Traktoren an. Ein wichtiger Bestandteil der Bruchsaler Unternehmenslandschaft, wie Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick weiß.

Wir von KraichgauTV kümmern uns um die Öffentlichkeitsarbeit rund um das 40-jährige Jubiläum. Im Zuge dessen haben wir den Global Player natürlich gut kennen gelernt. Doch wissen die Bruchsaler, wer das weltweit operierende Unternehmen direkt vor ihrer Haustür überhaupt ist? Das haben wir in einer kleinen Umfrage herausgefunden.

Auch in den nächsten Wochen begleiten wir John Deere in ihrem Jubiläumsjahr. Das Highlight wird die große Jubiläumsfeier, die am 09. Oktober von uns per Livestream für alle Mitarbeiter und Interessierten übertragen wird. Und bis dahin: halten Sie die Augen offen, ob Sie einen der ikonischen Traktoren auf unseren heimischen Feldern fahren sehen.

 

K(l)eine Sensation bei KraichgauTV

K(l)eine Sensationen bei KraichgauTV!

Ja, Sie haben richtig gelesen, keine oder kleine Sensationen sind unser Metier!

Während der große, gut situierte Landessender SWR sich die echten Sensationen im Ländle pflücken kann und bei seinen seltenen Besuchen mit Pomp und großem Mitarbeiterstab sogar von der örtlichen Tageszeitung lobend erwähnt wird, arbeiten unsere Kameraleute und Reporter mit bescheideneren Mitteln die deutlich bescheideneren Geschehnisse und Events vor Ort auf. Dies dafür regelmäßig und Woche für Woche mit viel Engagement. Nicht sensationsheischend, sondern einfach liebe- und respektvoll berichtend von dem, womit sich die Bewohner in unserer Region beschäftigen.

Manche „belächeln“ die Themenauswahl auf unserem Sender, wenn sie uns und unsere Region mit den Großen vergleichen. Andere ignorieren uns ganz, wie zum Beispiel die Verwaltung der Stadt Bruchsal, die seit Jahren keine Zeile für KraichgauTV übrig hat, wenn es darum geht unterstützend auf unseren Sender bzw. unser Programm hinzuweisen.

Es ist wie so oft, was zählt schon der Prophet im eigenen Land …

Wir vom TV-Team hoffen, Sie interessiere sich weiter für die k(l)einen Sensation aus unserer Region.

 

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 19 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

BRUCHSAL | Startschuss für „InnovationsPartnerschaften“

19.10.2021 | Nachhaltige und erfolgreiche Verbindungen zwischen Mittelständlern und Start-ups sind das Ziel des Projekts …

trinkwasser

BRUCHSAL | Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten im Wasserwerk

19.10.2021 | Trinkwasserhärte in Bruchsal, Ober- und Untergrombach liegt entsprechend vorübergehend bei 13°dH. Aufgrund aktueller …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.