fbpx
Symbolbild Landfunkerarchiv

FAKE-PÄSSE | Mehr und mehr falsche Impfausweise im Landkreis entdeckt

Bereit 13 x geteilt!

17.12.2021 | Fälschungen von Impfausweisen und Zertifikaten häufen sich.

Apotheken sind derzeit kein guter Anlaufpunkt, wenn man mit einem gefäschten Impfausweis versucht, sich einen digitalen Impfausweis ausstellen zu lassen. Wie die Polizei in den letzten Wochen verzeichnet, gehen zunehmend Anzeigen mit gefälschten Impfzertifikaten und -ausweisen ein. Derzeit sind überwiegend die nördlichen Stadtteile von Karlsruhe und der nördliche Landkreis von Karlsruhe betroffen.

Mehr als Urkundenfälschung.

Was wie ein Kavaliersdelikt erscheint, ist unter rechtlicher Betrachtung eine Urkundenfälschung, ganz davon abgesehen, dass man mit vorgetäuschten Impfungen auch andere Menschen in Gefahr bringen kann. Das Herstellen, Vertreiben und Nutzen kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in jedem angezeigten Fall weiter ermittelt wird und eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft ergeht.

ZAHLEN VON HEUTE | Corona-Fallzahlen & Hospitalisierungsraten für die Region Karlsruhe und angrenzende Landkreise

Zu den Fallzahlen von heute

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.