Familie Schultheiß präsentiert stolz ihr Buntstifttor
Familie Schultheiß präsentiert stolz ihr Buntstifttor

HAUS UND GARTEN | Die mit den Buntstiften

Lass das deine Freunde wissen!

Nein, hier ist nicht der Kindergarten Buntstift in Forst. Man könnte es aber meinen, Familie Schulteiß aus Forst hat ein ganz spezielles selbstangefertigtes Hoftor, es erregt Aufmerksamkeit durch überdimensional große Buntstifte.

Das einzigartige Eingangsportal ist im Ortsausgang Forst in Richtung Weiher zu finden und in seiner Buntheit nicht zu übersehen. „Ich wollte ein ganz ausgefallenes Hoftor haben, das zu unserem giftgrünen Haus passt“, erzählt Antonia Schulteiß, „also habe ich das Internet nach Ideen durchforstet und bin auf ein Buntstift-Tor gestoßen. Dieses war allerdings in Pastelltönen gehalten, was nicht so ganz zu unserem Haus gepasst hätte.“Buntstifthaus Forst Antonias Familie fand den Vorschlag gut und ihr Mann Stefan ließ kurzerhand ein geeignetes Metallgerüst anfertigen und besorgte spitz zulaufende Zaunpfähle. „Ein Holzfachhandel hat uns die Pfähle der Länge nach halbiert, da sie sonst zu schwer und unhandlich geworden wären“, erzählt der Hobby-Handwerker. „Die unterschiedlich langen Stifte sind beabsichtigt, sie lenken von der schiefen Fassade unseres Hauses ab“.

Zwei Monate Arbeit

Antonia bekam den „Anmal-Job“, erst wurde mit Fassadenfarbe gestrichen, dann wurde alles noch mal mit Klarlack dicht gemacht. „Alles in allem war das Tor nach zwei Monaten fertig und die Arbeit daran hat riesig Spaß gemacht. Als wir die Pfähle in den verschiedenen Farben angemalt hatten und zum Trocknen in den Hof stellten, wurden auch die Nachbarn aufmerksam“. An einem Samstag wurde das Tor dann fertig gestellt und damit das Rätsel um die bunten Stäbe gelüftet. Es gab ein kleines Einweihungsfest, auch die Nachbarn waren eingeladen. Das alles ist jetzt bereits ein Jahr her und die Reaktionen sind bis dahin durchweg positiv. Jeder, der das Hoftor sieht, ist begeistert. Das bunte Tor zieht deutlich die Blicke auf sich und Familie Schulteiß ist zufrieden mit dem eigenen Werk.

Text: Christina Notheisen; Bilder: Christina Notheisen, egghead Medien

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

saluveganshop

_

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.