fahrerflucht_auto_unfall
Foto: Symbolbild

BLAULICHT | Fahrer konnte nach Unfallflucht ausfindig gemacht werden

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

25.06.2020 | Bruchsal | Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem Hyundai am Mittwoch gegen 21:30 Uhr auf der Dossentalstraße in Bruchsal unterwegs. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung fuhr er einen Absperrposten um und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Durch den Knall wurde ein Zeuge auf den Unfall aufmerksam und konnte Angaben zum Kennzeichen des Fahrzeuges sowie zum Autofahrer machen. Bei der Überprüfung der Halteranschrift konnte der Beschuldigte durch die Polizei angetroffen werden. Das Tatfahrzeug stand mit entsprechenden frischen Unfallspuren vor seinem Wohnanwesen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,4 Promille. Die Polizeibeamten nahmen den 35-Jährigen mit zur Wache. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der Beschuldigte die Dienststelle wieder verlassen.

(ppk)

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

CORONA So 05.7. | Eine Neu-Infektion. Sonst keine Veränderung.

  DIESE SEITE WIRD TÄGLICH AKTUALISIERT! Auf dieser Seite finden Sie umfangreiche aktuelle Informationen über …