video
 

VIDEO | Deutschlands Comedy-Ikone hautnah – Otto Waalkes zu Besuch im Cineplex Bruchsal

Bereit 18 x geteilt!


Filmbeitrag | Er ist eine Comedy-Ikone auf der deutschen Kinoleinwand – Es gibt wohl kaum jemanden, der Otto Waalkes nicht kennt. Unser TV-Team hatte jetzt sogar die Gelegenheit, den sympathischen Schauspieler persönlich kennen zu lernen – bei seinem Besuch im Cineplex Bruchsal.

26.08.2021 |

Er ist Komiker, Musiker, Schauspieler, Synchronsprecher, Comiczeichner, Regisseur und vor allem auch noch ein richtig cooler Typ – Otto Waalkes dürfte so ziemlich jedem bekannt sein. Der mittlerweile 73-jährige Ostfriese ist auch nach wie vor big in business und feiert aktuell die Premiere seines neuesten Kinostreifens „Catweazle“. Auf seiner Kinotour macht er auch Halt im beschaulichen Bruchsal. Im Cineplex präsentierte er vor (nach Corona-Regeln) vollem Kinosaal seinen Film und gab auch eine kleine Show zum Besten – natürlich nach altbekannter Otto-Manier.

Diese Gelegenheit ließen wir uns nicht entgehen und sprachen mit Otto persönlich über „Catweazle“, Dreharbeiten zu Zeiten einer Pandemie und wie ihm unsere Barockstadt so gefällt.

Die Handlung von „Catweazle“

Der 12-jährige Benny (Julius Weckauf) entdeckt in seinem Keller den kauzigen Magier Catweazle, (Otto Waalkes) der sich versehentlich aus dem 11. Jahrhundert in die Jetztzeit katapultiert hat. Gemeinsam stürzen sich die beiden in ein Abenteuer, um Catweazles Zauberstab zurück zu erobern, bevor ihn die raffgierige Kunstexpertin Dr. Metzler (Katja Riemann) gewinnbringend versteigern kann. Denn nur mit diesem Stab kann Catweazle wieder in seine Zeit zurückkehren… (Quelle: Verleih)

Der Film läuft aktuell im Cineplex Bruchsal. Informationen zu Spielzeiten und Tickets finden Sie hier!

 

K(l)eine Sensation bei KraichgauTV

K(l)eine Sensationen bei KraichgauTV!

Ja, Sie haben richtig gelesen, keine oder kleine Sensationen sind unser Metier!

Während der große, gut situierte Landessender SWR sich die echten Sensationen im Ländle pflücken kann und bei seinen seltenen Besuchen mit Pomp und großem Mitarbeiterstab sogar von der örtlichen Tageszeitung lobend erwähnt wird, arbeiten unsere Kameraleute und Reporter mit bescheideneren Mitteln die deutlich bescheideneren Geschehnisse und Events vor Ort auf. Dies dafür regelmäßig und Woche für Woche mit viel Engagement. Nicht sensationsheischend, sondern einfach liebe- und respektvoll berichtend von dem, womit sich die Bewohner in unserer Region beschäftigen.

Manche „belächeln“ die Themenauswahl auf unserem Sender, wenn sie uns und unsere Region mit den Großen vergleichen. Andere ignorieren uns ganz, wie zum Beispiel die Verwaltung der Stadt Bruchsal, die seit Jahren keine Zeile für KraichgauTV übrig hat, wenn es darum geht unterstützend auf unseren Sender bzw. unser Programm hinzuweisen.

Es ist wie so oft, was zählt schon der Prophet im eigenen Land …

Wir vom TV-Team hoffen, Sie interessiere sich weiter für die k(l)einen Sensation aus unserer Region.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 18 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

BRUCHSAL | Startschuss für „InnovationsPartnerschaften“

19.10.2021 | Nachhaltige und erfolgreiche Verbindungen zwischen Mittelständlern und Start-ups sind das Ziel des Projekts …

trinkwasser

BRUCHSAL | Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten im Wasserwerk

19.10.2021 | Trinkwasserhärte in Bruchsal, Ober- und Untergrombach liegt entsprechend vorübergehend bei 13°dH. Aufgrund aktueller …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.