NICHTS VERPASSEN?
Symbolbild-Autounfall-Überschlag-pb
Foto: Symbolbild

Oberderdingen | Schwerer Unfall auf der B293

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

12.11.2019 | Am Montagvormittag kam es auf der Bundesstraße B293 zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen schwer und drei weitere leicht verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhren mehrere Fahrzeuge hintereinander die B293 von Eppingen kommend in Richtung Bretten.

Zwischen Flehingen und Bretten wollte ein Autofahrer nach links in den Wald abbiegen und musste dabei verkehrsbedingt abbremsen. Hierdurch bildete sich hinter ihm ein Rückstau aus mehreren Fahrzeugen.

Eine nachfolgende 29-Jährige Audi-Fahrerin bemerkte offenbar zu spät die vor ihr stehenden Fahrzeuge, weshalb sie versuchte, nach links auszuweichen. Dennoch stieß sie mit ihrer rechten Fahrzeugfront gegen einen vor ihr stehenden Mercedes.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes so stark nach vorne geschoben, dass dieser sowie die nächsten zwei Fahrzeuge zusammengeschoben wurden.

Der Audi der 29-Jährigen wiederum schleuderte infolge der Kollision quer über die Gegenfahrbahn und wurde dort frontal von einem entgegenkommenden Nissan auf der Fahrerseite erfasst. Dabei erlitten die 29-jährige Fahrerin sowie ihre zehn Jahre alte Mitfahrerin schwere Verletzungen und wurden im Fahrzeug eingeklemmt.

Der 39-jährige Fahrer des Nissans sowie seine beiden 31 und 26 Jahre alten Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Den alarmierten Rettungskräften gelang es schließlich, die beiden im Audi eingeklemmten Verletzten zu befreien. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden sie mit zwei Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Die drei verletzten wurden vor Ort in den Rettungsfahrzeugen versorgt.

An den insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen sowie an der ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen Leitplanke entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 90.000 Euro.

Aufgrund des Unfalls musste der betroffene Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Erst nach Beendigung der Aufräum- und Reinigungsarbeiten gegen 11:30 Uhr konnte die Vollsperrung wieder aufgehoben werden.
Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

_

Anzeige

Christmas_Shopping_290x290

_

Siehe auch

2019-11-29-Unfall-Kraichtal_A-Klewer

Drei Fahrzeuge kollidieren auf Landstraße zwischen Unteröwisheim und Münzesheim frontal

Kraichtal | 29.11.2019 | Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten und drei beteiligten Fahrzeugen …

Autounfall, Unfall, Verkehrsunfall

Eine Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß auf K3536

Kirrlach | 29.11.2019 | Eine leichtverletzte Person sowie ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 …