Landfunker RegioPortal / 00 - STARTSEITE / Landkreis | Der Landkreis Karlsruhe sieht sich im Bereich Forst gut gerüstet
Symbolbild Wald-Fichten-Baum-Sturm-entwurzelt-umgefallen-2-pixab
Foto: Symbolbild

Landkreis | Der Landkreis Karlsruhe sieht sich im Bereich Forst gut gerüstet


Meldung | Umfangreiches Forstreformgesetz beschlossen

Am Dienstag, 26. März, hat das grün-schwarze Kabinett der Landesregierung von Baden-Württemberg das umfangreiche Forstreformgesetz beschlossen und damit den Weg zur Beratung im Landtag freigemacht.

Auf Grundlage dieses Gesetzespaketes wird die Forstverwaltung neu organisiert und damit auch die forstliche Betreuung in den Kommunal- und Privatwäldern neu geregelt. Das seit über 150 Jahren erprobte Einheitsforstamt wird aufgegeben. Der Wald des Landes Baden-Württemberg wird separat in eine Anstalt des öffentlichen Rechtes überführt und damit in eigenständige, privatrechtliche Strukturen.

„Für unsere kommunalen und privaten Waldbesitzer im Landkreis haben wir ein umfangreiches Betreuungsangebot zusammengestellt“, betont Landrat Dr. Christoph Schnaudigel,“ das auch auf breite Akzeptanz bei den Waldbesitzern gestoßen ist“. Daher sieht sich der Landrat mit seinem Kreisforstamt gut gerüstet für die Zukunft.

_

Anzeige

_

Nach jetzigem Stand werden zukünftig 12 Forstreviere im Landkreis Karlsruhe neu gebildet, die für den Kommunal- und Privatwald im Landkreis zuständig sein werden. Die Größe dieser Reviere wird dem jetzigen Stand entsprechen. Für die größeren waldbesitzenden Kommunen mit eigenen Revierleitern wird sich nichts verändern. Auf das Kreisforstamt insgesamt kommen neue Aufgaben in der hoheitlichen Aufsicht über den eigenständig organisierten Staatsforstbetrieb hinzu. Außerdem werden neue gesetzliche Schwerpunkte im Bereich des Waldnaturschutzes und der Waldpädagogik gesetzt. „Auch im Bereich des gemeinsamen Holzverkaufes wollen wir uns neu aufstellen“ berichtet Prof. Menzel, der zuständige Dezernatsleiter für den Forstbereich, „hierzu sind aber die letzten Entscheidungen noch nicht gefallen.“

Mit Sorge blickt der Leiter des Kreisforstamtes Martin Moosmayer aber auf die kommenden Monate: „Die Personalverfahren mit all ihren persönlichen Belastungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nun starten, und das zu einem Zeitpunkt, zu dem wir mit großen Waldschutzproblemen zu kämpfen haben.“ Denn leider nehmen Borkenkäfer und aggressive Pilze, die nun in den durch das Trockenjahr 2018 vorgeschädigten Wäldern massiv auftreten, keine Rücksicht auf die anstehende Reform der Forstverwaltung.


Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)

Dein Kontakt zum Landfunker-Team! (Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast)


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Ein spannendendes Ereignis, einen besonderen Menschen, etwas unglaublich Witziges?

Die Landfunker
News, Tipps und Videos von hier
Wir berichten für über 150.000 Menschen im Regioportal Landfunker.de, im RegioMagazin WILLI, im Kabelfernsehen, im Smart-TV und auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen.

Gib uns deinen Tipp!


Was ist neu und was ist wichtig?  Oder – was macht einfach nur Spaß?

Fülle die Felder hier unten aus und schicke das Formular ab. Danke!

Icon-Landfunker-Kreis-150
Bist du bei Facebook? Besuche uns!

Siehe auch

champagne-cork-1350404_1920

Region | Landkreis startet den 24. Korksammelwettbewerb

Meldung | Wettbewerb für Kinder- und Jugendgruppen