video
 

VIDEO | „Wer hat, der gibt – Wer nichts hat, nimmt!“ – Der Soziale Zaun Bruchsal bekommt ein Reboot

Bereit 46 x geteilt!


Filmbeitrag | In Bruchsal steht der „Soziale Zaun“. Dessen Prinzip ist einfach erklärt: „Wer hat, der gibt – wer nichts hat, der nimmt“. So werden beispielsweise originalverpackte Hygieneartikel oder haltbare Lebensmittel in durchsichtigen Plastiktüten beschriftet an den von der Stadtverwaltung Bruchsal zur Verfügung gestellten Zaun in der Innenstadt gehängt. Nun wird der provisorische Bauzaun durch Mitarbeitende der EnBW zu einem richtigen Zaun umgebaut und wir waren mit dabei.

16.07.2021 |

Seit 2016 hat das EnBW Macher-Bus-Team eine Vielzahl von gemeinnützigen Projekten umgesetzt, bei denen EnBW-Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichen Bereichen und Tochtergesellschaften gemeinnützige und ehrenamtliche Projekte in Baden-Württemberg tatkräftig unterstützen. Der diesjährige Jury-Preis ging an das Projekt „Sozialer Zaun“ des AWO Kreisverband Karlsruhe-Land e.V. in Bruchsal.

Das Prinzip des Sozialen Zauns lässt sich auf den kurzen Satz „Wer hat, der gibt – wer nichts hat, nimmt“ zusammenfassen. So werden beispielsweise originalverpackte Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel wie Konserven oder Kekse und Tiernahrung an den von der Stadtverwaltung Bruchsal zur Verfügung gestellten Zaun in der Innenstadt gehängt. Bedürftige – egal ob Hartz-IV-Empfänger*innen, Asylbewerber*innen oder Obdachlose – können sich genau das nehmen, was sie aktuell benötigen.

Die Aufgabe der EnBW Macher bestand darin, den provisorischen Bauzaun durch eine feste, dauerhafte Installation zu ersetzen. Ferner wurde der etwas karge Grünstreifen, auf dem der Zaun installiert wurde , in eine Lavendel-Bienenwiese verwandelt.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

Bereit 46 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

saluveganshop

_

Siehe auch

BRUCHSAL | Solidarisches Mittagessen der AWO: Über 50 Essen an Bedürftige

20.09.2021 | Mit einem solidarischen Mittagstisch hat der AWO-Kreisverband über 50 Bedürftigen in Bruchsal ein …

Waghäusel-Wiesental | Fit im Alter dank Videospielen

16.08.2021 | Mit dem Motorrad zur Spritztour nach Koblenz, als Postbote durch die Straße radeln, beim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.