Foto: AOK-Mediendienst

Karlsruhe | Pflegeeinrichtungen werden ausgezeichnet

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

14.05.2021 | Die AOK Baden-Württemberg prämiert künftig innovative Ansätze für eine nachhaltige Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der Pflege und hat dazu den BGF-Preis „Gesunde Pflege“ ins Leben gerufen.

Intelligente Schichtpläne, Unterstützung durch Führungskräfte, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wirksame Beteiligung der Mitarbeiter – diese und viele weitere Ansätze tragen dazu bei, die Gesundheit von professionell Pflegenden zu fördern.

Ob zusätzliche Belastungen in der Corona-Pandemie, demografischer Wandel, Arbeitsverdichtung oder Fachkräftemangel – nur mit gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern lassen sich die vielfältigen Herausforderungen in der Pflege bewältigen.

Mit dem neuen BGF-Preis „Gesunde Pflege“ zeichnet die Gesundheitskasse gezielt Pflegeinstitutionen aus, die sich um die Gesundheit ihrer Beschäftigten kümmern.

„Wir suchen Unternehmen mit innovativen Ideen dazu, wie sich etwa der Dienstplan besser gestalten, die Aufgaben fairer verteilen oder die Teamarbeit nachhaltig stärken lassen“, sagt Christian Bikowski, BGM-Koordinator bei der AOK Mittlerer Oberrhein. „Die Projekte der Bewerber sollten nachhaltig sein, dem Leitfaden Prävention der GKV entsprechen und idealerweise ihren Erfolg auch belegen können.“

Der BGF-Preis „Gesunde Pflege“ steht unter einem jährlich wechselnden Motto. Dieses Jahr dreht sich unter der Überschrift „Gesund planen, doppelt gewinnen“ alles um die gesunde Arbeitsorganisation. Die AOK will mit dem Wettbewerb vorbildliche Beispiele bekannt machen, um so auch andere Pflegeinstitutionen für die Betriebliche Gesundheitsförderung zu gewinnen.

Bewerben können sich alle Pflegeinstitutionen wie Krankenhäuser und Einrichtungen der teil- und vollstationären sowie ambulanten Altenpflege aus der Region Mittlerer Oberrhein, mit denen ein Versorgungsvertrag besteht. Darüber hinaus können auch Berufsfachschulen für Pflege an der Preisausschreibung teilnehmen.

Jetzt bewerben!
Ein Bewerbungsformular und alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Interessierte seit dem 12. Mai unter www.aok.de/fk/bw/gesundepflege. Bewerbungsende ist der 17. Oktober 2021. Eine Jury unter anderem mit Experten aus Wissenschaft und Praxis sichtet die eingegangenen Bewerbungen und zeichnet die drei Bestplatzierten aus. Für die besten Konzepte gibt es Prämien in Höhe von bis zu 5.000 Euro. Außerdem haben alle Preisträger die Chance, anschließend am Bundeswettbewerb teilzunehmen.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

_

Anzeige

saluveganshop

_

Siehe auch

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz | Erhöhtes Hitze-Risiko für Ältere in und um Karlsruhe

14.06.2021 | Im Jahr 2018, dem zweitheißesten Sommer der deutschen Messgeschichte, lagen die hitzebedingten Krankenhauseinweisungen …

Computer Laptop Internet surfen Recherche arbeiten Home-Office

Karlsruhe | Modellprojekt von Jobcenter und AOK

08.04.2021 | Am 12. und 19. April jeweils von 10 bis 11 Uhr findet ein …