fbpx

KARLSDORF | Auto fängt an zu brennen – Fahrer kann sich retten

Bereit 48 x geteilt!

16.02.2022 | Ein völlig ausgebrannter Pkw und ein langer Stau auf der B35 sind die Folge eines Fahrzeugbrandes am Mittwochnachmittag bei Karlsdorf.

Gegen 14 Uhr bemerkte der Fahrer eines VW auf der B35 bei Karlsdorf von der Autobahn kommend in Fahrtrichtung Bruchsal plötzlich Rauch im Fahrzeuginneren. Er lenkte sein Auto auf den Seitenstreifen und brachte sich in Sicherheit. Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard rückte an um den Brand zu löschen. Hierzu war eine Vollsperrung der B35 und anschließend eine Teilsperrung erforderlich. Rasch staute sich der Verkehr bis Karlsdorf zurück.

Verletzt wurde niemand. Der VW brannte im Innenraum vollständig aus und musste geborgen werden. Die Aufräumarbeiten dauern weiter an.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.