NICHTS VERPASSEN?
Hygge wohnen | Hygge | hyggelig | Einrichtung | Tipps
Hygge wohnen

HAUS UND GARTEN :: Hygge wohnen

Wir freuen uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!


Icon-Stadtmagazin WILLI Tipps für einen retro-skandinavischen Einrichtungsstil

Aus RegioMagazin WILLI 02/19

Eine gute Kombination für eine moderne und helle Einrichtung ist die Mischung aus Retro- und skandinavischem Design.

Retro-Elemente
Retro-Look lebt von runden Formen sowie grafischen und geometrischen Mustern. Den klassischen Nierentisch sieht man genauso wie runde Sessel aus Leder. Das Design erinnert an die 50er- und 60er-Jahre, und wird doch heutzutage modern interpretiert. Schränke, Kommoden und Sofas fallen durch ihre leicht schrägen Füße auf.

Skandinavische Coolness
Aus den nördlichen Gefilden kommen die Möbel mit einer klaren Formensprache sowie schlichten und harmonischen Linien. Sanfte Pastellfarben herrschen in dieser Einrichtung vor. Das Lieblingsmaterial der Skandinavier ist Holz.

Die richtige Mischung
Skandinavisch-Zurückhaltendes mit punktuell platzierten Retro-Einzelstücken kombinieren. Dafür sind natürlich die Sitzmöbel prädestiniert, aber auch Kommoden. Sie sorgen nicht nur für einen außergewöhnlichen Blickfang, sondern bieten auch jede Menge Stauraum.

Materialien richtig einsetzen
Holz und Leder sind für Ihre gewünschte Einrichtung eine gute Kombination. Stühle mit Holzgestell vertragen einen hochwertigen Lederbezug, am Tresen mit Holzplatte darf ruhig auch ein Barhocker aus Leder stehen.

Dezente Farbflächen
Die Wandfarben sollten mit Bedacht gewählt werden. Ein zartes Blau oder Naturfarben wie erdiges Hellbraun oder auch eine helle, vielleicht fast weiße Ziegelwand machen sich gut zu einer Einrichtung im retro-skandinavischem Stil. Dazu passt dann eine einzige Wand, die in einem auffälligen Muster gestrichen oder tapeziert wird. Das könnte auch ein Pfeiler mitten im Raum sein.

Harmonische Beleuchtung
Lampen und Leuchten auswählen, die eine gemütliche und freundliche Atmosphäre unterstreichen. Ein gleichmäßiges Licht machts kuschelig. Das Lampendesign sollte schlicht und möglichst rund sein. Lichtquellen auf unterschiedlichen Ebenen sind gefragt, zum Beispiel die klassische Kombination aus Stehlampe, Deckenleuchte und Tischlampe. Eine dreibeinige Stehlampe neben dem abgerundeten Sofa ist ebenfalls ein guter Eyecatcher.

Titel Willi Februar 2019Das und viele andere Geschichten findest du im WILLI 02/19.
Hier anklicken und Online lesen!

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast

Dein Kontakt zum WILLI-Team! Klick mich, wenn du eine Mitteilung für uns hast


Die Region ist voll mit Geschichten und Ereignissen. Wer nah dran ist, weiß mehr. Vielleicht hast du ja einen Tipp für uns? Wir berichten für über 200.000 Menschen hier in der Region.

Wir sind gespannt!


Fotos an WILLI senden?
Aus Sicherheitsgründen bitte per E-Mail an
medien@egghead.de

 

Gib uns deinen Tipp!

Fülle die Felder hier unten aus und schicke uns deinen Tipp. Wir sind gespannt!

Icon-FacebookBesuche unsere Facebookseite. Wie wär’s?

_

Anzeige

sparkasse_kraichgau_290x290px

_

Siehe auch

Vogelhäuslebauer Vogelhäuser Zaisental

Bruchsal | Vogelheim, Glück allein

Haus & Garten | Vogelhäuslebauer Wigbert Bohn Ein Tausendsassa und Heimwerker-Multitalent ist der „symbadische“ Hobbykünstler …

Haus und Garten | Das Hygge-Fieber geht weiter

Tina Niederelz zeigt uns ihr hyggeliges Zuhause Aus RegioMagazin WILLI 04/19 Eine Hochhaussiedlung in Bruchsal, …