fbpx
Fotomontage Landfunkerarchiv

GONDELSHEIM | Mahnwache für die Ukraine am Samstag – „Krieg ist keine Lösung“

Lass das deine Freunde wissen!

25.02.2022 | „Besser 100 Stunden umsonst verhandeln, als eine Minute schießen.“ 
Entsetzt erleben wir seit Donnerstag, dass dieser Satz von Altkanzler Helmut Schmidt von Wladimir Putin in den Wind geschlagen wurde.

Die Folge ist ein Rückfall in brutalste Machtpolitik durch kriegerische Gewalt trotz der traumatischen Erfahrungen des 2. Weltkriegs. Ein Bodenkrieg zwischen Nationen in Europa war bisher für uns unvorstellbar.

Unsere Gedanken, unsere Solidarität sind in diesem Moment bei den Menschen in der Ukraine.

Am Samstag, 26. Februar, lädt die Gemeinde Gondelsheim deshalb für 20 Uhr zu einer stillen Mahnwache auf den Rathausplatz ein, um Solidarität mit der Ukraine zu bekunden und ein Zeichen für Frieden zu setzen. „Krieg ist keine Lösung.“ lautet das Motto der Veranstaltung.

Die Aktion wird von den Gemeinderatsfraktionen der Freien Wähler, CDU, SPD und Grünen unterstützt. Auch die christlichen Kirchen und die Arbeitsgemeinschaft Gondelsheimer Vereine (AGG) rufen zu dieser Mahnwache auf.

Die Teilnehmer werden gebeten, Kerzen mitzubringen und anzuzünden. „Lasst uns zusammenstehen und in Stille ein klares und deutliches Zeichen senden.“, so Bürgermeister Markus Rupp.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den