Foto: Stadtverwaltung Kraichtal

Gochsheim | Leckerer Duft in Gochsheims Gassen

Lass das deine Freunde wissen!

06.09.2021 | Die Besucher kamen aus Kraichtal, aus der Hardt und dem Bruchsaler Raum ins Museumsstädtchen Gochsheim und folgten einfach ihrer Nase.

Der Duft von frisch gebackenem Sauerteigbrot war sehr gut zu riechen und wer wollte, konnte Bäckermeister Carsten Föckler und seinem Team über die Schulter schauen. Peu à peu wurde der historische Zweikammer-Brustfeuerofen bereits ab vergangenen Sonntag mit Eichen-und Buchenholz angeheizt, damit das 2016 restaurierte Gemäuer keinen Schaden nimmt.

Nachdem die letzte Glut entfernt wurde und der „Huddelwisch“ durch Thomas Dutzi zum Einsatz kam, war alles bereit für die Teiglinge. Bereits am Samstagabend gingen 100 Laibe über die Theke, und das pünktlich zur Vesperzeit. Das Regenwetter hielt die Brot-Liebhaber auch am Sonntag nicht ab und so wurde am späten Nachmittag das letzte der insgesamt 210 Brote verkauft.

Foto: Stadtverwaltung Kraichtal

Dank großzügiger Spenden, unter anderem eine Mehlspende der Störrmühle aus Knittlingen, konnten 820 Euro für einen Bäckerbetrieb im Ahrtal gesammelt werden. Auch Bürgermeister Borho freute sich über die gute Idee der Bäckerei Föckler, die eigene Handwerkszunft zu unterstützen und so finanzielle Hilfe den Flutopfern im Ahrtal zukommen zu lassen.

Er rundete den Betrag privat auf und nun kann sich die dortige Bäckerei über 900 Euro freuen. Ein Dank geht an alle, die das Jubiläumsbrotbacken möglich gemacht haben. Auch hier zeigt sich wieder das „Feiern auf eine andere Weise“ (unter Coronabedingungen), wie es schon häufig im Jubiläumsjahr praktiziert wurde.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

KRAICHTAL | Kunterbunter Kinderzaun

18.10.2021 | Ab dem 26.Oktober steht in direkter Nähe zum Jugendhaus auf den Friedrichplatz in …

KRAICHTAL | Zählerstand online durchgeben und das Porto wird zur Spende

04.10.2021 | Netze BW zahlt Prämie für jede ungenutzte Zählerkarte, wenn Information stattdessen elektronisch übermittelt …