fbpx
Symbolbild Landfunker-Archiv - Landratsamt Karlsruhe

KARLSRUHE | Die Kreisintegrationsstelle sucht Gesundheitslotsinnen und Gesundheitslotsen

Lass das deine Freunde wissen!

21.10.2022 | Kompaktkurs vermittelt wichtiges Wissen über das deutsche Gesundheitssystem

Das komplexe deutsche Gesundheitssystem zu überblicken, ist nicht immer einfach. Um Brücken in das Gesundheitssystem für Menschen mit Migrationshintergrund zu bauen, die Unterstützung bei ihrer gesundheitlichen Versorgung benötigen, bietet die Kreisintegrationsstelle im Landratsamt Karlsruhe erneut eine Qualifizierung zum Gesundheitslotsen und zur Gesundheitslotsin an. Gesucht werden ehrenamtlich Engagierte, die im Rahmen eines Kompaktkurses ausgebildet werden. Dieser findet an drei Samstagen, am 19. und 26. November sowie am 3. Dezember, in Karlsruhe als  ganztägige Veranstaltung digital und in Präsenz statt.

Die zukünftige Tätigkeit der Lotsen besteht darin, Menschen mit Migrationshintergrund die Orientierung im deutschen Gesundheitssystem zu erleichtern und erste Schritte in vorhandene Gesundheitsangebote vertrauensvoll zu fördern. Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Basis- und Präventionswissen zu Themen wie Ernährung, Bewegung und Entspannung. Sie erfahren, wie man niederschwellig das Wissen über das deutsche Gesundheitssystem vermitteln kann, lernen Hilfsangebote von Fachstellen kennen und werden in Präsentationstechniken geschult. Im Anschluss an die Qualifizierung können die Gesundheitslotsinnen und -lotsen eigenständig Informationsveranstaltungen zu einem selbstgewählten Gesundheitsthema anbieten. Die Kreisintegrationsstelle unterstützt bei der Umsetzung und der Vernetzung mit weiteren ehren- und hauptamtlich Tätigen.

Um Menschen mit eingeschränkten Deutschkenntnissen zu erreichen und eine vertraute Atmosphäre zu schaffen, werden insbesondere Interessentinnen und Interessenten gesucht, die neben der deutschen mindestens eine weitere Sprache beherrschen. Interesse an gesundheitlichen Themen ist von Vorteil, medizinische Vorkenntnisse sind jedoch nicht erforderlich. Das Projekt der Gesundheitslotsinnen und Gesundheitslotsen wird vom Ministerium für Soziales und Integration in Baden-Württemberg gefördert.

Weitere Informationen gibt die Programmverantwortliche Azita Dastan unter Telefon 0721 936-72760 sowie per E-Mail unter amt33.gesundheitundmigration@landratsamt-karlsruhe.de.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

Ja, ich abonniere den