video
 

Bruchsal | Waldkindergarten – Die Natur als Spielplatz

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

Bruchsal +++ Kinder | Waldkindergarten – Die Natur als Spielplatz

Einen Gegenpol zu unserem durchgetakteten Alltag zu finden, der von verwirrend vielfältigen Sinneseindrücken und kaum zu bewältigenden Informationsfluten geprägt ist, gestaltet sich in unserer heutigen schnelllebigen Zeit nicht ganz einfach. Daher mag die Sehnsucht der Menschen nach einem Platz der Ruhe, nach Zeit für sich selbst, nach der Verbundenheit mit der Natur herrühren. Diese erleben die 14 Kinder des Wald- und Naturkindergarten Bruchsal e.V. tagtäglich.

Der Kindergarten ist aus einer Elterninitiative entstanden und versucht die Kinder mit minimalistischen Mitteln aufs Leben vorzubereiten. Durch den täglichen Aufenthalt im Wald lernen die Kinder die Vielfalt der Natur im Wandel kennen. Sie erleben die Natur als etwas Schützenswertes, Wertvolles, Tragendes und Liebenswertes. Auf Basis der Gefühle in und mit der Natur erlernen sie ein verantwortungsvolles Verhalten im Umgang mit Natur und Mensch, geprägt von Respekt, Achtung und Liebe.

Die Kinder sind im Alter von drei bis sechs Jahren und werden von drei pädagogischen Fachkräften betreut. Der Waldkindergarten ist zuckerfrei, spielzeugfrei und verfügt über kein festes Gebäude. Die Kinder halten sich entsprechend bei jedem Wetter im Freien auf. Das stärkt ihre Abwehrkräfte und trägt zu ihrer Gesundheit bei.

Wie kreativ sich das Spiel der Kinder gestaltet und warum die Erzieherin Susanna Rosea und die zweite Vorstandsvorsitzende des Wald- und Naturkindergarten Vereins Ute Petersilge das Konzept der Einrichtung als etwas Besonderes erachten, sehen Sie in unserem Beitrag.

Siehe auch

Symbolbild_Waldbrand_Feuer_ss100142357

HINWEISE | Erhöhte Wald- und Wiesenbrandgefahr in der Region

13.08.2020 | Nach wochenlanger Trockenheit hat sich die Gefahr von Bränden weiterhin erhöht. Für den …