Foto: Peter Empl

Bruchsal | Heinrich Mann/John von Düffel Professor Unrat

Bereit 5 x geteilt!

Am 23.9.2021 | Mit Heinrich Manns „Professor Unrat“ in einer Dramatisierung von John von Düffel eröffnet die Badische Landesbühne die Spielzeit 2021.2022 im September.

Die Premiere zeigen wir am Donnerstag, 23. September 2021, um 19.30 Uhr im Großen Haus in Bruchsal.

Elena Weber und René Laier
Foto: Sonja Ramm

Der tyrannische Gymnasialprofessor Raat glaubt felsenfest an die bürgerlichen Werte seiner Zeit. Seine Schüler aber schimpfen ihn Unrat, schleichen sich zu Rosa Fröhlich in die verrufene Bar Der blaue Engel und verspotten die brüchige Wertewelt des Professors. Raat ist außer sich, will die Tänzerin aus dem Blickfeld der Schüler räumen – und verfällt ihrem erotischen Charme. Ein erbitterter Konkurrenzkampf beginnt und Raat wird zum Amokläufer gegen das System.

Wie viele Tabubrüche verträgt die Gesellschaft? Heinrich Manns weltberühmter Roman als sinnliches Theatererlebnis mit Live-Musik.
Hellsichtig befasste sich der Schriftsteller Heinrich Mann (1871-1950) bereits im Deutschen Kaiserreich mit der Analyse autoritärer Strukturen. Unrat tyrannisiert seine Schüler mit überzogenen Vorstellungen von Disziplin und Sittlichkeit, zerbricht an der bürgerlichen Doppelmoral und erlebt seinen gesellschaftlichen Untergang. Mit Marlene Dietrich unter dem Titel Der blaue Engel verfilmt, erlangte Manns satirischer Roman Weltruhm.

John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, ist Dramaturg und Autor. Er ist am Deutschen Theater Berlin engagiert und Verfasser zahlreicher Bühnenstücke, Bühnenbearbeitungen sowie eigener Romane.

Mit: Martin Behlert, Stefan Holm, René Laier, Evelyn Nagel, Tobias Strobel, Tim Tegtmeier, Elena Weber, Inszenierung: Arne Retzlaff, Ausstattung: Georg Burger, Video: Nils Menrad
Die Vorstellung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Premiere: 23. September 2021, 19.30 Uhr, Stadttheater, Großes Haus
weitere Vorstellungen in Bruchsal:
26. September, 15./16. Oktober, 19.30 Uhr
17. Oktober, 17 Uhr

Karten erhalten Sie ab Mitte September unter Tel. 07251.72723 und unter http://www.reservix.de

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Bereit 5 x geteilt!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

THEATER IN BRUCHSAL | Friedrich Schiller – Kabale und Liebe

09.07.2021 | „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller ist nicht nur eine mitreißende Liebes-geschichte, sondern …

BRUCHSAL | Etwas Humor, bitte!

04.10.2021 | Endlich ist es so weit: Am Sonntag, 10. Oktober, hat um 19.30 Uhr …