fbpx
72 Handys wurden im Jahr 2021 beim Deutschen Schutzengelmuseum in Bretten für die „Aktion Schutzengel“ von Missio gespendet. Die gespendeten Handys werden aufbereitet und durch den Erlös Familien in Not unterstützt. Foto: Linda Obhof

Bretten | Schutzengel spenden Handys

Bereit 5 x geteilt!

3.1.2022 | Seit dem Umbau des Deutschen Schutzengelmuseums Bretten im vergangenen Winter, befindet sich dort eine Sammelstelle für Handyspenden der “Aktion Schutzengel“ von Missio (Internationales Katholisches Missionswerk e.V.).

Museumsleiterin Linda Obhof zeigt sich über die Anzahl der bisher gespendeten Handys und Tablets begeistert: „Die Spendenbox wurde erst zu Beginn des Jahres 2021 aufgestellt und trotz pandemiebedingter Schließung des Museums im Frühjahr, dürfen wir Stand heute 72 Handys und Tablets als Spenden verzeichnen. Diese senden wir nun zur Sammelstelle von Missio.“

„Aktion Schutzengel“ hilft bereits seit 1999 weltweit Menschen in Not

In mehreren Kampagnen mit unterschiedlichen Schwerpunkten setzt sich diese für die Bedürftigen ein. Der aktuelle und dritte Kampagnenschwerpunkt der „Aktion Schutzengel“ befasst sich mit dem Thema „Familien in Not“. Hierbei liegt der Fokus besonders auf benachteiligen Familien aus den östlichen Gebieten der Demokratischen Republik Kongo. Durch den illegalen Abbau von sogenannten Konfliktmineralien, deren Verkauf gewaltsame Konflikte in der Region finanziert, wird die prekäre Situation für die Familien vor Ort gefördert.

Blutige Auseinandersetzungen, Flucht und Gewalt sind die grausame Folge. Missio unterstützt vor Ort Traumazentren, überdies setzt die Aktion auf die Einhaltung fairer Lieferketten, um dem illegalen Handel entgegenzuwirken. Zwar können Gold und das Mineral Coltan nicht nur im Kongo abgebaut werden, doch durch die fehlende staatliche Kontrolle der Minen sind die Handelspreise – im Vergleich zu fair gehandelten Mineralien – deutlich reduziert.

Die gespendeten Handys werden aufgebreitet oder recycelt und wertvolle Rohstoffe in neuen, fair produzierten Handys verwertet. Mit einem Teil des Erlöses werden die Familien vor Ort unterstützt, zusätzlich schützt die Wiederverwendung der Handys das Klima, nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und die Umweltbelastung verringert. Unter den Teilnehmern der Aktion verlost Missio unter anderem ein fair produziertes Smartphone. Eine Sammelbox befindet sich auch weiterhin im Deutschen Schutzengelmuseum Bretten.

Weitere Informationen:
www.missio-hilft.de

Und sonst noch?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.