Bretten | Rückgabe von Veranstaltungstickets

Wir bedanken uns, wenn du
diesen Artikel weiter verbreitest. Danke!

25.05.2020 |

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten leider einige Veranstaltungen in Bretten abgesagt werden. Die Tourist-Info ist nun dabei, diese Veranstaltungen abzuwickeln.

Eine Rückabwicklung für folgende abgesagte Veranstaltungen ist möglich:
• Helge und das Udo, Fr. 06.03.2020
• Badische Landesbühne: Welt am Draht, Do. 14.03.2020
• Multivision: Übermorgenland – der moderne Orient, Mo. 23.03.2020
• Dein Theater – “Einfach sagenhaft” Sagen aus dem Südwesten, Fr. 27.03.2020
• Marialy Pacheco & Max Mutzke – “DUET”, 04.04.2020 (Die Karten behalten ihre Gültigkeit für die Nachholveranstaltung am 20.11.2020)
• Kindertheater: Cowboy Klaus und das pupsende Pony, Do. 16.04.2020
• Lesung zum Welttag des Buches, Mo. 20.04.2020
• Pestführung, Sa. 25.04.2020
• Festbändchen Peter-und-Paul-Fest, Fr. 03.07. – Mo. 06.07.2020 (Die Festbändchen behalten ihre Gültigkeit für PuP 2021!)

So funktioniert die Rückabwicklung:

Besucher kommen mit ihren Originaleintrittskarten und ihren Daten zur Bankverbindung zur Tourist-Info. Dort muss ein Formular ausgefüllt werden. Das Geld wird vom jeweiligen Veranstalter anschließend zurück überwiesen. Die Rückabwicklung über die Tourist-Info ist noch bis einschließlich 27. Juni 2020 möglich! Natürlich dürfen die Eintrittskarten der abgesagten Veranstaltungen auch behalten werden. So leisten Sie einen Beitrag für die Künstler- und Veranstaltungsbranche. Eine Rückgabe aller Karten ist also nicht zwingend erforderlich und obliegt der eigenen Entscheidung.

 

(Stadt Bretten)

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

2020-07-04-Brand-Bretten-Marktplatz

UPDATE | Bewohner legte das Feuer in Unterkunft am Marktplatz in Bretten

UPDATE 4.7. 20 Uhr | Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, ist nach derzeitigem Stand der …