Die neue Außentreppe ist vom Dachgeschoss und 1. Obergeschoss aus zugänglich und dient als Fluchtweg bei Veranstaltungen bis 150 Personen. | Foto: Susanne Maske

BRETTEN | Jugendmusikschule erhält Außentreppe

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

15.10.2020 | Die Arbeiten an der Außentreppe der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. Bretten sind in den letzten Zügen.

In den vergangenen Wochen hatte das Stadtbauamt die Außentreppe für die Kommunalbau GmbH angebracht, so dass diese vom Dachgeschoss und dem 1. Obergeschoss des Gebäudes zugänglich ist. Damit ist neben dem Treppenhaus ein zweiter Fluchtweg für die oben gelegenen Räumlichkeiten der Jugendmusikschule geschaffen, so dass dort, entsprechend den Brandschutzbestimmungen, wieder Veranstaltungen bis 150 Personen stattfinden können, wie etwa Konzerte, musikalische Vorführungen, Proben, Sitzungen oder sonstige Veranstaltungen.

Laut den überarbeiteten brandschutzrechtlichen Bestimmungen hätten sich zukünftig bei nur einem Fluchtweg im Treppenhaus maximal 30 Personen gleichzeitig im Dachgeschoss aufhalten dürfen.  „Wir sind froh, dass der reguläre Betrieb der Jugendmusikschule nun auf Dauer gewährleistet ist.“, erklärte Oberbürgermeister Martin Wolff.

Die Baukosten liegen bei rund 80.000 Euro. Die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V., Bretten hat das Gebäude 1988 von der Kommunalbau GmbH gemietet. Bereits 2006, 2013 und 2015 haben umfassende Teilsanierungen sattgefunden.

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Siehe auch

Foto: Stadtarchiv Bruchsal

Bruchsal | „Mädchen mit Hutschachtel“ – Dokumentarstück für die junge BLB

20.10 | Am 22. Oktober 2020 jährt sich einer der schwärzesten Tage der Geschichte Bruchsals …

Pistole Gangster Überfall

Waghäusel | Zeugen nach versuchtem räuberischem Diebstahl gesucht

20.10.20 | Am Dienstag gegen 09:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.