Julius Schade

Untergrombach | Der Junge an der Drehorgel

Bereits 207 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

04.05.2020 | Nostalgische Musikdarbietung für Seniorenheim Bundschuh

Die Bewohner des Seniorenwohnheims Bundschuh in Untergrombach hatten einen besonderen Sonntag, denn sie wurden von einem außergewöhnlichen „Künstler“ besucht. Der mittlerweile 16 jährige Julius Schade äußerte vor einigen Jahren einen ungewöhnlichen Wunsch: Er wollte von seinem Papa eine Drehorgel. Jetzt nutzt er das Geschenk, indem er den Senioren in den umliegenden Heimen ein Ständchen spielt.

Den Auftakt machte er eine ganze Stunde lang in Untergrombach, wo er bei strahlendem Sonnenschein im Freien vor dem Haus die Senioren unterhielt. Denen waren nicht nur die Lieder auf der Orgel gegenwärtig, allein die Drehorgel selbst weckt Erinnerungen an vergangene Zeiten. Dass sich die Senioren am Ende von Julius und der engagierten Leni Scholer derart mitreißen ließen, war ein erinnerungswürdiges Erlebnis in diesen eher trostlosen Tagesabläufen, die von Zurückhaltung, Abstand und Disziplin so sehr geprägt sind. Ihnen gelang die Mobilisierung und selbst ein 93-jährige Bewohner Johann Reinspach im schicken Sportdress blieb fast die ganze Stunde im Rhythmus.

Am Ende der Darbietung waren die Bewohner des Seniorenwohnheims sich einig! „Julius kann jeden Sonntag kommen“. Dazu hat dieser sich auch bereit erklärt, soweit es Schule und Zeit zulassen und Papas Fahrdienst klappt. Doch nicht nur in Untergrombach möchte er Senioren eine Freude machen – auch andere Pflegewohnheime sollen von dieser tollen Aktion profitieren.

Wenn sich jemand dafür interessiert. Einfach Papa anrufen; der ist fürs Management zuständig: Tel. 01723236260.

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Bereits 207 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Bruchsal/Heidelsheim | Rückbau in der Markgrafenstraße beginnt und wird zu Verkehrseinschränkungen führen

Verkehrseinschränkungen auch in der Zähringerstraße und der Martinstraße 26.01.21 | Ab dem 1. Februar wird …

Rettungsdienst im Einsatz

Bruchsal | Diebstahl eines Katalysators an Pkw – Polizei sucht Zeugen

26.01.2021 | Das Polizeirevier Bruchsal sucht nach dem Diebstahl eines Katalysators, der bereits im Laufe …