Gondelsheim von oben | Foto: Landfunker-Archiv

Gondelsheim | In der Gemeinschaftsschule steht Digitalisierung schon lange auf dem Stundenplan

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

14.01.2021 | Schule und Digitalisierung, häufig sind das zwei Gegensätze. Nicht so in Gondelsheim. In der dortigen Kraichgauschule gehören moderne Medien und die entsprechende Ausstattung zur Grundausstattung.

„In Zeiten des Home-Schoolings sind die Möglichkeiten des digitalen Unterrichts besonders wichtig. Deshalb sind wir froh, bereits seit Jahren kontinuierlich in die Digitalisierung der Schule investiert zu haben“, sagt Bürgermeister Markus Rupp und ergänzt: „Das, was wir als Gemeinde selbst entscheiden und aus eigenen Mitteln finanzieren können, haben wir auch umgesetzt.“ Ein Grundsatz, von dem nun Schüler und Lehrer gleichermaßen profitieren.

Die Liste mit den digitalen Errungenschaften an der Gondelsheimer Gemeinschaftsschule ist lang.

Breitbandverbindung in praktisch jedem Klassenzimmer, WLAN und Netzwerkanschlüsse fast im gesamten Schulbereich, Dutzende Ipads zur Ausleihe für Schüler, ein mobiler Klassensatz an Ipads, zwei Klassensätze Laptops, Klassenräume der Sekundarstufe sowie die Dachräume sind mit PC, Whiteboard, Lautsprechern und Dokumentenkamera ausgestattet, Drucker in den Klassenzimmern, Lehrmaterialien in digitaler Form für die Whiteboards, Datenübertragung von den Ipads auf die Whiteboards – und das ist nur ein Auszug aus den zahlreichen digitalen Möglichkeiten, die der Kraichgauschule zur Verfügung stehen.

„Unser Anspruch ist es, den Schülern eine gute Ausbildung und Vorbereitung auf das Erwachsenenleben zu ermöglichen und da ist der Unterricht mithilfe digitaler Medien ein wesentlicher Bestandteil“, betont Rupp.

Früh schon setzte Gondelsheim als Schulträger auf die Digitalisierung seiner Bildungseinrichtung und verließ sich nicht auf andere und die bürokratischen Mühlen von Bund und Land. Letztere mahlen für Bürgermeister Rupp nicht immer schnell genug: „Wir sind ganz nah dran und kennen die Bedürfnisse vor Ort. Und wie es unsere Art in Gondelsheim ist, sind wir pragmatisch und setzen Vorhaben schnell um.“

Die Gemeinde kümmerte sich rechtzeitig um Luftreiniger zum Virenschutz

So auch vor Monaten, als die Gemeinde für alle Klassenzimmer sowie für die beiden Kindergärten Luftreiniger zum zusätzlichen Virenschutz orderte und diese inzwischen auch alle geliefert bekam. Dem Vorbild Gondelsheims folgten später viele andere Orte, allerdings mit dem Nachteil deutlich längerer Lieferzeiten. Und auch die Digitalisierung der Kraichgauschule geht weiter. Die nächsten Ziele für Bürgermeister Rupp lauten: “Die hundertprozentige Abdeckung mit WLAN, die Netzwerkerschließung aller Schulräume und ein neuer Server.“

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Bruchsal 1. März | Ein Datum, zwei Schulen, viele Schicksale – Wie Bruchsaler Schulen Geschichte lebendig werden lassen

28.02.2021 | Zwei Schulen markieren jeweils die ungefähren nördlichen und südlichen Endpunkte des Bruchsaler Areals, …

Landkreis Karlsruhe/ Malsch | Feuerwehren packens an – Hilfsgüterkonvoi nach Kroatien

01.0.2021 | Am 25.02.2021 rollte im übertragenen Sinne eine erneute Welle der Hilfsbereitschaft der Feuerwehren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.