FISCHSTERBEN WEGEN BAUPANNE? | Spaziergänger bemerkt Gewässer ohne Wasser und wählt den Notruf

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

21.09.2020 | Ein Spaziergänger hatte am Nachmittag die Polizei per Euro-Notruf über ein großes Fischsterben im Kriegbach, in einem Waldgebiet nahe Altlußheim informiert. Das dort parallel zum Dutlacher Graben verlaufende Gewässer führte kein Wasser mehr.

Für zahlreiche Fische und Flusskrebse kam jede Rettung zu spät, sie verendeten auf dem leeren Grund. Andere konnten sich in immer weiter versickernde Wasserpfützen retten.

Der Großeinsatz dauerte bis in die späten Nachstunden. Experten gehen mittlerweile dem Verdacht eines Baufehlers nach, weshalb am Freitagabend eine große Zahl an Fischen im Kriegbach verendete.

Ein Großalarm der Einsatzkräfte war die Folge: Die Feuerwehren aus Neulußheim und Altlußheim kamen vor Ort und leuchteten die Einsatzstelle aus. Die Tierrettungen Rhein-Neckar und Unterland waren zahlenstark vertreten. Sie retteten über 50 Fische und siedelten sie in den benachbarten Dutlacher Graben um.

Im Zuge des Einsatzes stellte sich heraus, dass es sich bei dem fehlenden Wasser nicht um ein natürliches Phänomen handelte. “Durch Baumaßnahmen des Landes im Rahmen der Renaturierung” wurde der Bachlauf abgestaut bzw. umgeleitet, wobei durch die ausführende Firma offensichtlich Vorgaben zwecks der Ausführung zum Schutz der Wassertiere nicht eingehalten wurden”, so ein Sprecher der Tierrettung. Über die Gemeinde wurde noch in der Nacht Kontakt zu den zuständigen Stellen aufgenommen.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

_

Anzeige

_

Siehe auch

Symbolbild_Auto_Unfall_Fahrrad_Helm_bei-Tag

Stutensee | Verletzter Radfahrer – Polizei sucht Zeugen!

05.03.2021 | Ein 61-jähriger Fahrradfahrer verletzte sich bei einem Sturz am Donnerstagabend in Staffort schwer …

Stadtbahn KVV Nahverkehr Zug Bahn Bahnhof Bruchsal

Stutensee/Friedrichstal | Unbekannter bremst Zug aus und beleidigt Lokführer

05.03.2021 | Gestern Nachmittag ist es gegen 14:40 Uhr zu einem Vorfall am Bahnhof Friedrichstal …

EIN KOMMENTAR

  1. Renaturierung ? Gerade im Wald zwischen Altlußheim und Kirrlach ist der Kriegbach ein perfekter Lebensraum . Eisvogel , Bachforellen usw. was gibt es da zu renaturieren ? Möchte gerne wissen was der Mensch da renaturieren muss ??? Das Ergebnis sieht man ja !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.