fbpx
video
 

BLAU-GELB – Solidarität mit der Ukraine

Bereit 15 x geteilt!


Kurzfilm | Die Region zeigt sich solidarisch mit der Ukraine: Wir haben Veranstaltungen in Bruchsal, Büchenau und Eppingen besucht.

4.3.2022 | Nicht nur öffentliche Gebäude werden in den ukrainischen Nationalfarben Blau und Gelb angestrahlt. In Büchenau fand ein Friedensgebet statt, dass auch an den nächsten Sonntagen in wechselnden Kirchen der Seelsorgeeinheit fortgesetzt werden soll. In Bruchsal sind hunderte Menschen mit Lichtern, Plakaten und Flaggen auf den Marktplatz gekommen, um in einer Mahnwache Position gegen Krieg und Gewalt zu beziehen. „Solidarität mit den Menschen in der Ukraine” – das war auch der Auslöser für Ralf Baumgärtner von der Gruppe „Eppingen ist bunt“, um eine spontane Mahnwache auf dem Ludwigsplatz in Eppingen zu organisieren. Dem Ruf sind knapp 100 Bürgerinnen und Bürger gefolgt. Gemeinsam waren sie in Gedanken bei den Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind. “

KraichgauTV – wir & ihr von hier!

Was passiert in unserer Region? Wir zeigen es, denn wir kennen die Gegend und die Akteure. Wir wissen, was die Menschen hier beschäftigt und entdecken auch die liebenswerten Dinge, die Öffentlichkeit verdienen. Genau dafür machen wir Fernsehen von hier und für hier. Mit viel bescheideneren Mittel als die öffentlich-rechtlichen, aber umfassend und mit Leidenschaft.

Für manche mag es allein schon eine Nachricht sein, dass der SWR mit einem großen Team für mehrere Stunden auftaucht, um wenige Sendeminuten zu produzieren. Darüber könnten wir nur schmunzeln, wären wir nicht schon wieder unterwegs zum nächsten Dreh oder in der Postproduktion.
Es gibt eben viel zu tun in der Region – und wir sind mittendrin. Nicht sensationsheischend, sondern einfach liebe- und respektvoll berichtend von dem, womit sich die Bewohner in unserer Region beschäftigen.

Deshalb: Teilt gerne unsere Beiträge auf Facebook, wenn sie euch gefallen. Erzählt es weiter, wenn euer Ort bei KraichgauTV zu sehen ist. Schreibt es ins Amtsblatt, wenn euer Verein außergewöhnliches geleistet hat und von unserem Kamerateam besucht wurde.

Denn letztendlich ist das „wir“ und „ihr“ doch nur ein gemeinsames WIR.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.