Löwenverleihung am 4.1.2015: Der Goldene Löwe mit Brillanten für Fasnachts-Urgestein Kurt Mach.
Löwenverleihung am 4.1.2015: Der Goldene Löwe mit Brillanten für Fasnachts-Urgestein Kurt Mach.

BUCHSAL :: Fasnachtskurt – Ein Leben für die Brusler Fasnacht

Lass das deine Freunde wissen!

Brusl Ahoi! Die närrische Jahreszeit wird wie jedes Jahr bunt, laut und vor allem lustig gefeiert. Kurt Mach kann ein Lied davon singen, denn es ist seine 45. Fasnacht, die er aktiv in Bruchsal mitgestaltet.  Wir sprachen mit dem „Goldenen Löwen mit Brillant“- Träger warum für ihn Fasnacht so wichtig ist.

Auch wenn er nicht als Fasnachter geboren wurde, so ist er laut eigenen Angaben schon immer närrisch gewesen. Der berühmte Oskar Decker brachte ihn 1970 mit 32 Jahren zum KBF (Komitee Bruchsaler Fasnachtsumzüge „Die Holzlumpen“ 1965 e.V). Einmal angekommen, war er nicht mehr zu stoppen. Er lief als Zugmarschall an der Spitze der Umzüge, entwarf von 1986 bis heute die Orden für das KBF und zahlreiche Umzugsplaketten für den Brusler Umzug, ist zweiter Vorsitzender und erhielt alle erdenklichen Ehrenorden, die man in der Fasnachtsbranche erhalten kann.

Der KBF-Orden 2015: Kurt Machs neustes Kunstwerk.
Der KBF-Orden 2015: Kurt Machs neustes Kunstwerk.

Zuletzt die höchste Auszeichnung der Vereinigung badisch-pfälzischer Karnevalsvereine, den Goldenen Löwen mit Brillant, den man erst nach über 33 Jahren als aktives Karnevalsmitglied im Vorstand ohne Unterbrechung verliehen bekommt. „Eine höhere Auszeichnung gibt es nicht, das Nächste ist dann erst wieder das Bundesverdienstkreuz“, witzelt Kurt Mach.

Orden- und Plakettenkünstler

Der 77-Jährige ist für jeden Spaß zu haben. Er liebt Fasnacht und man glaubt es ihm. Bei 44 Umzügen hat er schon alles erlebt. „Überraschen kann mich nichts mehr und ich freue mich jedes Jahr wieder auf den großen Bruchsaler Fasnachtsumzug, der auch bei internationalen Vereinen einen hohen Zuspruch findet.“ Über 100 Gruppen und Wagen bereichern die Brusler Fasnacht jedes Jahr und Tausende von feierwütigen Zuschauern feuern sie an. „Das Schönste ist, wenn ich am Straßenrand die Kinder mit leuchtenden Augen sehe, die sich so über das Spektakel freuen und mit Eifer dabei sind.“

Dafür legen sich Kurt Mach und „Die Holzlumpen“ Jahr für Jahr ins Zeug. Sie wollen die Menschen erfreuen, gute Stimmung machen und das Brauchtum pflegen. Denn für Kurt ist Fasnacht Tradition. Er fände es schlimm, wenn dieses Brauchtum mit zahlreichen Traditionen verloren ginge.

„Fasnacht ist Brauchtum“

Wie auch in anderen Vereinen, leidet das KBF unter Nachwuchsmangel. Es werden Leute gesucht, die bereit sind einen kleinen Teil ihrer Freizeit zu opfern, um anderen den Spaß an Fasnacht zu erhalten. Und für einen selbst komme der Spaß auch nicht zu kurz, sagt uns Kurt Mach überzeugt.

Sein größter Wunsch ist es, dass die Bruchsaler Fasnacht zwischen der schwäbisch-alemannischen Fasnet und dem rheinländischen Karneval so lustig bleibt wie sie ist. Ein Allheilmittel gegen Fasnachtsmuffel hat er aber noch nicht gefunden. Bleibt nur eins: Hingehen, mitmachen, begeistern lassen!

Text: Catherine Busalt, Bilder: privat

Der goldene Löwe
Allerhöchster Orden des aktiven Fastnachters. Mindestens 11 Jahre in ununterbrochener Reihenfolge muss die ehrenamtlich aktive Fasnachterin oder der Fasnachter entweder Präsident(in), Vorsitzende oder Vorsitzender, Sitzungspräsidentin oder -präsident eines Vereines sein, um den Mindestanforderungen an Dienstjahren gerecht zu werden. Alle anderen Funktionen im Verein erhalten pro Jahr 1/2 Punkt und brauchen daher 22 Jahre für die Anwartschaft auf den Goldenen Löwen.

Der Goldene Löwe mit Brillanten kann frühestens nach weiteren 22 Jahren ununterbrochener aktiver Tätigkeit nach Verleihung des Goldenen Löwen beantragt werden. Der Orden zeigt den Löwen aus dem pfälzischen, bzw. kurpfälzischen Wappen. Statt der Krone setzte man ihm die Narrenkappe auf. In die eine Pranke drückte man ihm den Narrenspiegel, in die Andere eine Weintraube und hatte dann am gelb-grünen Band, was den Ordensstiftern vorschwebte: »Das Sinnbild der Fastnacht in weinfroher Landschaft«.

 

 

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

_

Anzeige

saluveganshop

_

Siehe auch

KRONAU „Helau!“ | Die Bärämadd’l blasen mit „Schrei nach Liebe“ den Coronafrust weg

Zuschauer-Video | Die Kronauer Guggemusiker lassen sich nicht unterkriegen und liefern mit der Corona-Version von …

RHEINSHEIM | Corona zum Trotz! Fasnachtliche Kunstinstallation der „Rhosemer Stockriewer“

Filmbeitrag | Bunte Fasnachtspuppen zur etwas anderen fünften Jahreszeit 11.02.2021 | Keine Prunksitzungen, kein Hallenfasching, …