Polizist im Einsatz
Foto: Landfunker Archiv

Bruchsal hält sich an die Verordnung | Gemeinsame Coronakontrollen von Ordnungsamt und Polizei

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

10.02.2021 | Bei einer gemeinsamen Kontrolle der Coronabestimmungen durch das städtische Ordnungsamt und die Polizei in der Kernstadt und den Stadtteilen gleichermaßen war festzustellen, dass die Verbote weitgehend eingehalten werden. Ziel der Kontrollen waren ungenehmigte Ansammlungen von Personen, die angeordnete Schließung der Geschäfte sowie das Tragen von Masken.

Bei dieser Kontrolle waren zehn Polizisten unterwegs von 17 bis 22 Uhr sowie zwei Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes. Sie bildeten zwei Teams in Zivil begleitet von einer Streifenwagenbesatzung in Uniform für eventuelle Einsätze. Ein Team nahm sich die Kernstadt vor, das andere kontrollierte die Stadtteile. Zu beanstanden waren lediglich zwei Verstöße gegen das ordnungsgemäße Tragen von Masken. Da die Angesprochenen sofort den Sitz ihrer Masken korrigierten, sahen die Polizisten von einer Anzeige ab. Ein Restaurantbetreiber wurde verwarnt, weil er seiner Kundschaft während der Wartezeit ein Stück Kuchen zum Verzehr vor Ort bereitgestellt hatte.

Etwas deutlicher mussten die Polizisten auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet Heimenäcker werden, wo sie ein Treffen mit mehreren Autos aus der „Tuningszene“ auflösten. Hier wurden insgesamt 19 Verstöße zur Anzeige gebracht. Zusätzlich wurde zwischen 20.15 Uhr und 22 Uhr die Ausgangssperre an zwei Kontrollpunkten überprüft. Ein Kontrollpunkt war am Bahnhof und der andere vor dem Revier in der Schönbornstraße. Insgesamt fuhren an beiden Stellen etwa 65 Fahrzeuge vorbei. Die meisten hatten einen Passierschein des Arbeitgebers dabei, die anderen Personen konnten einen triftigen Grund nachweisen. Somit ergaben sich keine Verstöße gegen die Ausgangssperre. Allerdings ging den Kontrollteams eine stark alkoholisierte Autofahrerin ins Netz, die mit aufs Revier kommen musste. Das Auto blieb stehen.

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Rettungsdienst im Einsatz

Bretten | Unfallflucht und Widerstand gegen Polizeibeamte

19.04.2021 | Ein 28-jähriger Mann verursachte am Sonntagnacht einen Verkehrsunfall in Bretten und flüchtete danach …

Polizist im Einsatz

Region | Virtuelle Karriereberatung zu Berufen in Uniform

16.04.2021 | Auch wenn derzeit ein Besuch in den Berufsinformationszentren nicht möglich ist, versorgt die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.