Schwimmbad Bruchsal SaSch!
Bild: Landfunker Archiv

FREIBAD | Kleine Menschen, große Preise – Das war gestern!

Lass das deine Freunde wissen!

19.06.2020 | Kinder erhalten nun doch ermäßigte Eintrittspreise in den Bruchsaler Freibädern

Die Eröffnung der Freibäder im Corona-Sommer erfordert eine gehörige Portion Mut, den Willen, ein Stück Normalität zu schaffen und das gewissenhafte Verhalten aller Beteiligten. Am Dienstag, 16. Juni, verkündeten Stadt und Stadtwerke Bruchsal auf einer gemeinsamen Pressekonferenz, die freudige Nachricht, dass die Freibäder in Heidelsheim und Obergrombach bereits am kommenden Montag, 22. Juni öffnen sollen, das Bruchsaler SaSch! eine Woche später.

Der eingeschränkte Betrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zum Gesundheitsschutz sieht für die Besucher verschiedene Time Slots sowie Einheitspreise pro Kopf vor. Besonders Letzteres sorgte für einen Aufschrei in der Bevölkerung: „Warum muss mein Kind genauso viel zahlen wie ich?“ – Um diese aus Besuchersicht ungerechte Behandlung aufzuheben, verkündet die Stadt Bruchsal nun angepasste Preise.

„Bruchsal ist eine familienfreundlich Kommune. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, jetzt doch, trotz der schwierigen Rahmenbedingungen, einen eigenen Kinder- und Jugendtarif für das SaSch und die Freibäder in Obergrombach und Heidelsheim einzuführen“, sagt Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. So zahlen Kinder und Jugendliche im SaSch in der langen Familienbesucherzeit von 12 bis 17 Uhr 3 Euro statt den zunächst geplanten 4,50 Euro. In den Freibädern Obergrombach und Heidelsheim beträgt der reduzierte Tarif für Kinder während der Familienzeit, Montag bis Sonntag von 13.30 bis 19.30 Uhr, 2 Euro statt den geplanten 3,50 Euro. Auch für die Schnellschwimmzeit in den Ortsteil-Bädern, samstags und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr, wird es einen ermäßigten Tarif geben, der bei 1,50 Euro statt den geplanten 2,50 Euro liegt. „In diesem Sommer ist das Baden sicherlich ganz anders als in allen bisherigen Jahren. Trotzdem hoffen wir, dass Kinder und Jugendliche den Besuch im Freibad genießen und wir mit unserer Ermäßigung mit dazu beitragen“, so die Oberbürgermeisterin.

Mit der Hochzeit der Corona-Pandemie erfolgte die Schließung aller Schwimmbäder in Baden-Württemberg. Im Zuge der sukzessiven Lockerungen dürfen diese jetzt wieder geöffnet werden. Um die nach wie vor geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, erfolgt die Öffnung unter strengen Vorgaben des Landes. Auf dieser Basis haben die Stadtwerke als Betreiber der Bruchsaler Freibäder ein durchdachtes Konzept mit festgeschriebenen Zeitslots, vorgegebenen Lauf- und Schwimmrichtungen und vielem mehr ausgearbeitet. Die Tickets müssen im Vorfeld eines Besuches über ein eigens hierfür eingerichtetes e-Ticket-System gebucht und erworben werden. Nur so ist die Nachverfolgung der Besucher/-innen gesichert.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Stadtwerke unter www.stadtwerke-bruchsal.de.

Haben Sie Tipps?
Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Lass das deine Freunde wissen!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

symbolbild-feuerwehr

BRUCHSAL | Alle Einsätze der Feuerwehr am 5./6. Oktober

07.10.2021 | Alle Berichte aller Einsätze der Feuerwehr am 5./6. Oktober 05.10.2021 Privater Feuermelder Eggerten …

Heidelsheim und Sulzfeld | Kreisimpfzentren sind geschlossen

04.10.2021 | Am 22. Januar erfolgte der von vielen langersehnte erste Piks, knapp acht Monate …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.