FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung setzt sich für den sofortigen Neubau des Polizeireviers Bretten ein. Dazu hat er nun Kontakt mit Landesfinanzminister Dr. Danyal Bayaz (Bündnis 90/Die Grünen) aufgenommen. (Foto: Wolfgang Vogt)

BRETTEN | PM | FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung setzt sich für sofortigen Neubau ein

Lass das deine Freunde wissen!

08.10.2021 | Im Rahmen der Haushaltsberatungen für den Landeshaushalt setzt sich FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung (Wahlkreis Bretten) für eine sofortige Bewilligung von Finanzmitteln für den geplanten Neubau des Polizeireviers in Bretten ein.

Das Landfunker-RegioPortal bietet in Verbindung mit WILLI, das RegioMagazin und KraichgauTV, das RegioFernsehen Politikerinnen und Politikern Raum für Pressemeldungen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Die Entscheidung über die Veröffentlichung trifft die Redaktion. Pressemeldungen, wie auch die nachfolgende stammen nicht aus unserer Redaktion und spiegeln nicht die Meinung unserer Redaktion wider.

Dazu hat Jung in dieser Woche das persönliche Gespräch mit dem baden-württembergischen Finanzminister Dr. Danyal Bayaz (Bündnis 90/Die Grünen) gesucht und dem Minister dazu am 7. Oktober 2021 einen Brief geschrieben. Darin heisst es:

„Sehr geehrter Herr Minister,

wie die baden-württembergische Landesregierung nach der Regierungsbildung auch über die Kollegen Andrea Schwarz MdL und Ansgar Mayr MdL mitgeteilt und in einer Antwort auf meine Kleine Anfrage (Drucksache 17/594) konkretisiert hat, plant sie in Bretten den Neubau des dortigen Polizeireviers.

Auch wegen des zum Teil bedenklichen baulichen Zustandes des bisherigen Polizeireviers in der Immobilie/Dienststelle (Weißhoferstraße 47, 75015 Bretten) halte ich es für überlegenswert, den Neubau nicht erst im StHPl 2025/2026 zu etatisieren, sondern das Vorhaben sofort anzugehen, dafür schon im nächsten StHpl die finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen und als ersten Schritt von der Stadt Bretten das dafür notwendige und angebotene Grundstück zu erwerben. In diesem Zusammenhang bitte ich Sie außerdem, den baulichen Zustand des bisherigen Polizeireviers zu überprüfen, da mich hier immer wieder Klagen erreichen.“

Der Brief wurde ebenso an Landesinnenminister Thomas Strobl übergegeben. Auch mit Vertretern des baden-württembergischen Innenministeriums hat Christian Jung mittlerweile den persönlichen Kontakt in Bezug auf die Mittelbewilligung gesucht, um eine rasche Lösung herbeizuführen.

 

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

GRABEN-NEUDORF | FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung und Bürgermeister Christian Eheim drängen auf strukturierteres Vorgehen

18.11.2021| FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung (Wahlkreis Bretten) hat am Mittwoch (17.11.2021) den neuen Impfstützpunkt in Graben-Neudorf …

KRAICHTAL | Jung (FDP): „Windräder an Stellen, wo kein Wind weht, lösen die Energieprobleme nicht!“

15.11.2021 | Die FDP-Landtagsabgeordneten Alena Trauschel und Christian Jung halten den Landkreis Karlsruhe nicht geeignet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.