NICHTS VERPASSEN?
Die Kühltürme des Kernkraftwerks Philippsburg, gesehen und festgehalten von © Gerhard Barth, Stutensee
Landfunker RegioPortal | 01 - REGIO-NEWS | BILD DER WOCHE | Bild der Woche | Die letzten Dampfer

Bild der Woche | Die letzten Dampfer

Bereits 91 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!


Philippsburg  | Der Block 2 des Kernkraftwerks geht spätestens am 31.12.2019 vom Netz

23.09.2019 | Weiße Wolken hingen die längste Zeit über Philippsburg – die Energiewende ist da. Qua Atomgesetz ist zum Ende des Jahres der Ofen aus im Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg (KKP 2).

Der Beschluss zur Energiewende von Mitte 2011 hat nun – acht Jahre später – auch das Ländle erreicht. Mustergültig endet die Atom-Ära. Erneuerbare Energien sind „in“, Kernspaltung ist „out“. Bahn frei für Wasser, Wind und Sonne!

Wir danken Gerhard Barth aus Stutensee herzlich für seine symbolhafte – im besten Sinne romantisch-dramatische – Aufnahme der beiden Kühltürme in der Rheinlandschaft.

Hallo liebe Fotografinnen und Fotografen,
haben Sie ein interessantes, witziges, originelles Bild für unsere Kategorie “Bild der Woche”?
Machen Sie mit! (s.u.)

Das KKP 2 wird abgerissen, denn der Platz wird dringend gebraucht. Bis 2023 soll im Rahmen des Stromnetzausbaus – Projektname „Ultranet“ – ein Konverter auf dem Areal der dann ehemaligen Kühltürme errichtet werden. In diesem Gleichstrom-Umspannwerk wird Gleichstrom in Wechselstrom verwandelt.

Strom verlustarm über das „Ultranet“ transportieren

Bauherrin ist die TransnetBW, ein bei der Energie Baden-Württemberg (EnBW) ausgegliedertes, eigenständiges Unternehmen, die mit dem „Ultranet“ ein länderübergreifendes Pilotprojekt realisiert. Von Meerbusch-Osterath in Nordrhein-Westfalen bis nach Philippsburg in Baden-Württemberg soll Strom möglichst verlustarm mittels Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungstechnik (HGÜ) transportiert werden. Für den Großteil der Strecke wird das bestehende Mastsystem genutzt.

 

Mitmachen! Wer schickt uns das nächste BILD DER WOCHE?

Haben Sie auch ein besonderes Foto, das eine Geschichte erzählen könnte und das Sie uns für das Bild der Woche vorschlagen möchten? Im Thema sind Sie frei, das Bild sollte aber einen Bezug zur Region haben. Ob Naturaufnahme, Eventbild oder der besondere Schnappschuss, ob mit Highend-kamera oder als Handy-Foto aufgenommen: Wir sind gespannt auf Ihre Einsendung!

Jedes gewählte “Bild der Woche” schafft es auch ins KraichgauTV-Regiofernsehen als Moderationshintergrund unserer Wochensendung und vielleicht sogar als “Bild des Monats” ins Stadtmagazin WILLI. Und hat am Ende eines Jahres die Chance ein “Bild des Jahres” zu werden.

Mit diesem Formular können Sie Ihr Bild ganz einfach zu uns schicken:

 

|

 

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Bereits 91 x geteilt!
Bitte teile diesen Artikel auch. Danke!

_

Anzeige

Christmas_Shopping_290x290

_

_

Anzeige

weihnachtspyramide_290x290

_

Siehe auch

Panorama Bruchsal in der Abenddämmerung - Bild der Woche

Bild der Woche | Großstadt-Feeling macht sich breit

Bruchsal | Nachtluft schnuppern lohnt sich 16.09.2019 | Wenn die Sonne sich schlafen legt, erwachen …

Der Sommer verabschiedet sich mit Getöse

Bild der Woche | Der Sommer verabschiedet sich gewaltig…

Kraichgau | …vom Land der tausend Hügel 09.09.2019 | Im Kontrast zur düsteren Wolkendecke leuchten …