Polizei Blaulicht Verbrechen
Symbolbild Landfunkerarchiv

BRETTEN | Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall auf der B35

15.9.23 | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 35 bei Bretten wurden am Donnerstagmittag zwei Personen schwer und drei Personen leicht verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein Opel-Fahrer gegen 12:45 Uhr auf der B35 von Knittlingen kommend in Richtung Bretten. An der Abfahrt Bretten Ost übersah der Mann beim Linksabbiegen auf die Weißhofer Straße offenbar einen entgegenkommenden Toyota und kollidierte mit diesem.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Toyota schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Insasse des Opel wurde ebenfalls schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Drei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die B35 war zwischenzeitlich zwischen den Abzweigen zur B293 und der Brettener Straße für die Unfallaufnahme sowie Reinigungsarbeiten voll gesperrt. Die Fahrbahn in Richtung Knittlingen wurde gegen 14:10 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben, aktuell wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Frontalzusammenstoß bei Gondelsheim fordert drei Schwerverletzte

28.4.24 | Am Sonntagmorgen ereignete sich auf der B35 von Bretten in Richtung Gondelsheim ein …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture