Symbolbild

UBSTADT-WEIHER | Eine Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der A5

Lass das deine Freunde wissen!

Zurück

16.10.23| Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 auf Höhe Ubstadt-Weiher am Mittwochmorgen wurde eine 23-jährige Autofahrerin leicht verletzt.

Derzeitigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei zufolge fuhr die 23-Jährige mit einem Mini Cooper gegen 08:05 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen der BAB 5 in Fahrtrichtung Norden. Zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Kronau betätigte ein vor ihr auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Pkw den Blinker nach links, um das Wechseln der Spur anzuzeigen. Die junge Frau erschrak hierdurch offenbar derart, dass sie das Lenkrad stark nach links riss. Das Fahrzeug geriet dadurch ins Schlingern und kollidierte anschließend seitlich mit dem Auflieger eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzugs. Der Mini Cooper verkeilte sich infolgedessen im Bereich des Unterfahrschutzes des Sattelaufliegers und wurde noch etwa 100 Meter mitgezogen, ehe der Sattelzug auf dem Standstreifen zum Stehen kam.

Die 23-Jährige erlitt bei dem Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen. An ihrem Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden, sodass dieses abgeschleppt werden musste.

Der Gesamtsachschaden wird ersten Erkenntnissen zufolge auf rund 13.000 Euro geschätzt.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Ubstädter Rathauschef muss sich vor Narren geschlagen geben

Filmbeitrag | Es war ein harter Kampf um das Rathaus in Ubstadt. Die Bediensteten hatten …

Hide picture