video

WIESENTAL | 13 magische Kräuter zu Mariä Himmelfahrt – Der Wiesentaler Werzwisch und seine Tradition

Bereits 61 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


Filmbeitrag | Zu Besuch beim Wiesentaler Heimatverein

20.08.2020 | Das Binden von Kräuterbüscheln zu Mariä Himmelfahrt ist eine weit verbreitete Tradition im süddeutschen Raum. Anderorts als Krautwisch und Kräuterbuschen bekannt, werden sie im Bruhrainer Raum Werzwisch genannt.

Der Wiesentaler Werzwisch besteht aus 13 Kräutern. Dazu gehören beispielsweise Kräuter wie das echte Tausenguldenkraut, Sandstrohblume, Pfefferminz, Katzenschwanz und noch viele mehr. Meistens wird der Buschen um eine Königskerze herum aufgebaut und gebunden. Die Art der Kräuter, die im Strauß gebunden werden, unterscheiden sich regional.

Schon die Kelten und Germanen sprachen Kräutern eine heilbringende Wirkung zu. Traditionell wird der Werzwisch daher nach der Weihe getrocknet und zum Schutz des Hauses in den Dachstuhl gehängt. Mit der Einkehr des Christentums in Europa wurde dieser heidnische Kult von der katholischen Kirche adaptiert. Seine Wurzeln sind jedoch deutlich älter als das europäisierte Christentum.

Der Heimatverein in Wiesental pflegt bis heute noch den Brauch des magischen Kräuterstraußes. Der Verein, der 1981 von Hugo Mahl gegründet wurde, setzt sich mit großem Engagement für die Pflege und den Erhalt heimatlicher Sammlungen und Gegenstände ein. Auch der Werzwisch spielt hierbei eine große Rolle.

Mehr über die Herkunft und die Geschichte des Werzwisch sowie die Gründung des Heimatvereins sehen sie im folgenden Beitrag.

 

Möchten Sie kommentieren?

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Bereits 61 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

Siehe auch

Corona-Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe - beste Übersicht

So 24. Jan. | Corona-Fallzahlen + Impfmonitor | 96 Neuinfektionen ↑, 0 Verstorbene ↓, Inzidenzwert heute: 81,8 ↑

DIESE SEITE WIRD  – täglich – AKTUALISIERT! Wir bemühen uns, Ihnen die jeweilige Entwicklung täglich …

„Rückblick. Ausblick. Durchblick?“ | Heute mit Dr. Marc Wagner und Oliver Riedel aus Hambrücken

Über Hambrücken im Allgemeinen und den Wert der Natur zu Zeiten von Corona im Speziellen …