fbpx

HAMBRÜCKEN :: Gesunder Wohnen dank Schimmelspürhund

Lass das deine Freunde wissen!

In Hambrücken sind gerade sieben süße Border Collie-Welpen geboren worden. Sie stammen direkt von den beiden bundesweit bekannten Schimmelspürhündinnen Ayda und Naila ab. Petra Acker und ihr Mann Claus untersuchen mit ihren Hunden Häuser und Immobilien auf Schimmelpilze.

Wer zurzeit die Familie Acker in Hambrücken besucht, trifft im ganzen Haus auf große und kleine Hunde. Petra Acker (45) hat ihre Züchterinstinkte wieder aktiviert. Denn vor einigen Wochen wurden sieben süße Border Collie-Welpen geboren, die sie nun 24 Stunden pro Tag betreut. Für alle Welpen sucht sie nun neue Frauchen und Herrchen. Die Babyhunde stammen direkt von den beiden durch die Medien bundesweit bekannten Schimmelspürhündinnen Ayda (Mutter) und Naila (Großmutter) ab. Diese sind gemeinsam mit der 2013 geborene Hundedame Buffy als zertifizierte Schimmelspürnasen zusammen mit Petra Acker seit vielen Jahren erfolgreich auf der Suche nach Pilzsporen in Häusern und Wohnungen. „Aus Platzgründen können wir die sieben kleinen Hunde diesmal nicht behalten. Interessierte und sachkundige Hundeliebhaber können sich bei uns melden“, sagt Petra Acker.

Schimmel wird unterschätzt

Zusammen mit ihrem Mann Claus hat sie vor einigen Jahren die Firma „Schimmelspürhund Naila“ gegründet und bildet auch andere Hunde im deutschsprachigen Raum in einem anspruchsvollen Zertifizierungsverfahren zu Schimmelspürhunden aus. Für die beiden Schimmelexperten werden die Folgen für die Gesundheit immer noch unterschätzt. „Aus vielfältigen Gründen können sich Pilzsporen unbemerkt festsetzen“, betont Claus Acker. Der 45-jährige ist selbst Sachverständiger für Schimmelsanierungen und ergänzt seine Frau bei der Arbeit.

„Die ausgebildeten Hunde sind in Verbindung mit einem Sachverständigenbüro eine optimale Möglichkeit, um Schimmelpilze zu lokalisieren und anschließend labortechnisch zu überprüfen, weil wir als Menschen diese weder sehen noch riechen können“, sagt Claus Acker. Die Hunde zeigen oft innerhalb von wenigen Minuten befallene Stellen an. Die Vierbeiner können Schimmel auch in Deckenbereichen orten.

Gefahr für die Gesundheit

Sichtbaren Schimmel kann man durchaus entfernen und entsprechend sanieren. Doch der nicht-sichtbare Schimmel hinter Verschalungen, in Ständerwänden oder unter dem Boden ist nicht so einfach zu identifizieren. Versteckte Schimmelpilze können Menschen und auch Haustieren Beschwerden und Krankheiten wie Bronchitis, Atemnot, Muskelschmerzen, Erkrankungen der Atemwege, Konzentrationsstörungen, Reizerscheinungen der Augen, Reizungen der Haut (Neurodermitis), Magen-Darm-Beschwerden, erhöhte Infektanfälligkeit, Allergien und chronische Erschöpfungszustände auslösen – bis hin zu Organschäden.

Überschaubare Kosten

„Wir raten vielen Kunden in den Vorbereitungsgesprächen auch vor dem Kauf einer Wohnung oder eines Hauses die Immobilien auf Schimmel zu untersuchen als nach einem Hauskauf nochmals viel Geld und Aufwand für eine nachträgliche Sanierung auszugeben“, betont Petra Acker. Sie hat selbst mit ihren Schimmelspürhunden Pilze an Stellen gefunden hat, wo diese niemand erwartete. Die Kosten für einen Hundeeinsatz sind nach ihrer Mitteilung überschaubar und werden vorher immer in einem individuellen Angebot festgelegt, welches mit der Größe des zu untersuchenden Objektes zusammenhängt. Die Hundenase stelle in diesem Zusammenhang ein bisher nicht vorhandenes Messgerät dar. Petra Acker: „Schimmelpilze bilden beim Wachstum flüchtige organische Verbindungen und geben diese an die Raumluft ab. So entsteht der für uns modrige Geruch, den Spürhunde in geringster Konzentration riechen und punktgenau lokalisieren können, wenn sie in einer speziellen Ausbildung darauf konditioniert wurden.“

Infobox:

Kontakt Schimmelspürhund-Naila.de
Claus Acker,
Waldstr. 14, 76707 Hambrücken
Telefon: +49 7255 7626747,

E-Mail: schimmelspuerhund-naila@web.de
www.schimmelspürhund-naila.de

 

Text und Bilder: Christian Jung

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.

landfunker

© Eine Filmproduktion von egghead Medien Bruchsal- im Auftrag von KraichgauTV

Bewegtbild ist das Kommunikations-Medium der Zeit.

Bewegtbild ist unser Thema!

Wünschen auch Sie sich den Besuch unseres Filmteams?

Wir produzieren und versenden als einziges Unternehmen der Region sowohl über den eigenen
Sender KraichgauTV im Kabelfernsehen, wie auch über SmartTV, Facebook und hier über
das große - Landfunker.de RegioPortal.

Wenn Sie “Ihren“ Film über die eigene Website, per E-Mail oder via Social-Media zielgerichtet

und komfortabel versenden wollen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.