Kraftwerk, Pipeline, Geothermie
Foto: Symbolbild

Geothermiekraftwerk in Graben-Neudorf: Vorhabenträger muss Öffentlichkeitsarbeit ausweiten

Lass das deine Freunde wissen!
Hier teilen!

Graben-Neudorf | 10.02.2020 | Graben-Neudorfs Bürgermeister Christian Eheim fordert die Deutsche Erdwärme GmbH auf, die Öffentlichkeitsarbeit zum geplanten Geothermiekraftwerk in Graben-Neudorf auszuweiten.

“Die Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche Fragen. Die Deutsche Erdwärme sollte zeitnah öffentlich Rede und Antwort stehen”, so Bürgermeister Christian Eheim. Gegenüber der Gemeinde habe die Deutsche Erdwärme im vergangenen Jahr zugesagt, umfassend über ihr Vorhaben zu informieren.

“Diese Zusagen wurden bisher noch nicht eingelöst”, stellt Bürgermeister Christian Eheim fest. Gleiches erwarte die Gemeinde auch vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau, das für die Genehmigung des Geothermieprojekts zuständig ist.

“Es braucht eine transparente Diskussion über Chancen und Risiken des Vorhabens. Hier sind die Deutsche Erdwärme und das zuständige Landesamt in der Pflicht”, unterstreicht Christian Eheim.

Pressemeldung Gemeinde Graben-Neudorf

Schnellnavigation
Nachrichten Regio-Fernsehen Neue Filme
Ausgehtipps Terminkalender Newsletter

Siehe auch

SA 24.10. Corona-Fallzahlen | 100 Neuinfektionen. 36 Genesene. I-Wert 68,0.

Stadt-und Landkreis Karlsruhe haben zusammen etwa 760.000 Einwohner. Dieser Index “Aktiv Infizierte” war Anfang Juni …

Corona - was jetzt?

Coronaverordnung ab Samstag 24.10. | Neue, verschärfte Schutzmaßnahmen, kurz erklärt.

Wir entschuldigen uns über den zeitweisen Ausfall unserer Seite heute früh zwischen 8-10 Uhr. Wir …