Foto: Braunecker

Östringen | Material-Depot der Ukraine-Hilfe Odenheim schloss seine Pforten (Archiv 2022)

Lass das deine Freunde wissen!

30.08.2022 | Wichtige Hilfestellungen bei der Orientierung in der neuen Umgebung – Material-Depot der Ukraine-Hilfe ist jetzt geschlossen

Nach Ausbruch des Kriegs in der Ukraine hat ein in den Räumlichkeiten des Odenheimer Pfarrhauses eingerichtetes Materiallager über viele Wochen hinweg wertvolle Dienste geleistet, indem die aus ihrer osteuropäischen Heimat vertriebenen Menschen nach ihrer Ankunft in der Stadt Östringen mit den notwendigsten Sachgütern wie Kleidung oder auch mit Spielzeug für die Kinder versorgt wurden.

Sämtliche hier aufgenommene Kriegsflüchtlinge konnten zwischenzeitlich adäquat ausgestattet werden, so dass das Material-Depot der ehrenamtlich organisierten Ukraine-Hilfe jetzt seine Pforten schloss.

Bürgermeister Felix Geider nutzte die Gelegenheit, bei einer Visite im Materiallager im Gespräch mit den Beteiligten seine besondere Anerkennung für das außerordentliche Engagement über einen längeren Zeitraum hinweg zum Ausdruck zu bringen.
Den Initiatorinnen Marina Lampert und Sophie Rühle sowie den Helferinnen Edith Dutzi, Bärbel Hoffmann und Regina Schlindwein dankte der Rathauschef im Beisein der kommunalen Integrationsbeauftragten Daniela Blech-Straub darüber hinaus dafür, dass bei dem Projekt von Beginn an neben der Linderung materieller Nöte insbesondere auch der persönliche Austausch mit den Neuankömmlingen sowie die Herstellung und Vermittlung von Kontakten im Fokus gestanden hatten.
Der Katholischen Kirchengemeinde dankte Geider für die Bereitstellung des Pfarrhauses für die Zwecke der Ukraine-Hilfe.

Die letzten Lagerbestände des Material-Depots konnten zwischenzeitlich von den Verantwortlichen an die Bruchsaler Tafel übergeben werden.

Als persönliche Ansprechpartnerinnen für neu ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine wollen Sophie Rühle und Marina Lampert jedoch weiterhin fungieren und mit Rat und Tat Unterstützung gewähren, wenn es beispielsweise um die Suche nach einer Wohnung oder einem Arbeitsplatz, um Behördengänge, um die Anmeldung zu einem Deutschkurs oder um Fragen der Kinderbetreuung geht.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

ZEITschrift, WILLI Regiomagazin, Bruchsal, 1. März

WILLI | Unsere ZEITschrift zum 1. März – Hier ist sie erhältlich!

Ein Stück Geschichte, das Bruchsal für immer verändert hat, war der Luftangriff vom 1. März …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hide picture