fbpx
video
 

VIDEO | Hambrücken | Dr. Marc Wagner im Interview mit Ulrich Konrad

Bereits 47 x geteilt!
Bitte hilf uns, den Beitrag weiter zu verteilen. Danke!


 Filmbeitrag | Er kandidiert für das Bürgermeisteramt – wir stellen ihn vor!

20.3.2020 | Das Coronavirus stellt unsere Welt gerade ziemlich auf den Kopf. Nichts läuft mehr wie wir es gewohnt sind. So auch nicht für Dr. Marc Wagner, der sich als einziger Kandidat für das Bürgermeisteramt in Hambrücken beworben hat. Da Versammlungen derzeit nicht gestattet sind, hat Dr. Marc Wagner keine Möglichkeit sich seiner potentiellen Wählerschaft bekannt zu machen. Wir ändern das!

Bereits seit 14 Jahren lebt der potenzielle Nachfolger des aktuellen Bürgermeisters Thomas Ackermann, in seiner Wahlgemeinde, die er als liebens-und lebenswert bezeichnet und ebenso als wertvoll für seine Kandidatur sieht.

Der Jurist, der bisher als Richter am Landgericht und Oberlandesgericht in Karlsruhe tätig war, ist seit 2006 in der CDU aktiv und wurde 2019 in den Gemeinderat gewählt. Als Bürgermeister möchte er nun mit kreativen Herangehensweisen vor Ort Konflikte lösen und im Vorfeld vermeiden sowie gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Weichen der Hambrückener Zukunft stellen.

„Es geht nicht darum das umzusetzen, das ich gut und toll finde, sondern das was die Bürgerinnen und Bürger von Hambrücken möchten“

In diesem Beitrag unterhält er sich mit Ulrich Konrad über seine Ideen und Schwerpunkte, die er, sofern er das Amt antreten wird, in Zukunft umsetzen möchte. Wenn Sie noch weitere Informationen über den möglicherweise zukünftigen Bürgermeister Hambrückens erhalten möchten, sollten Sie dieses Interview unbedingt ansehen.

 

Siehe auch

Wahl Wählen Jugendgemeinderat

KRAICHTAL | Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

16.09.2020 | Am Mittwoch, den 23. September, findet um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in …

SPD KARLSRUHE-LAND LÄDT EIN | Diskussion zur Zukunft der Automobilindustrie mit Gesamtbertriebsrat Brecht

21.09.2020 | Die wirtschaftspolitische Denkfabrik der SPD Karlsruhe-Land lädt am Donnerstag, 24. September, 19 Uhr …