fbpx
Foto: Gemeinde Karlsdorf-Neuthard

KARLSDORF-NEUTHARD | Einmal die Not vergessen können: Begegnungen und frohe Stunden beim ersten deutsch-ukrainischen Sommerfest

Bereit 7 x geteilt!

2.6.22 | Ein deutsch-ukrainisches Sommerfest richtete die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard in der idyllischen Gartenanlage beim Kleingärtnerverein Karlsdorf aus. 

Eingeladen waren alle in der Gemeinde wohnenden, vor dem Krieg in der Ukraine geflohenen Menschen, deren Gastgeber und die Vermieter von Wohnungen, die Aktiven der Flüchtlingshilfe sowie die Vertreter von Gemeinderat, Einrichtungen und Kirchen.
„Rund 200 Besucher verbrachten bei idealem Wetter einen sehr schönen und harmonischen Nachmittag und Abend, der rege zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch genutzt wurde“, so das Fazit der Gemeinde.
„Mit einem lustigen und faszinierenden Programm eroberte Clown „Rinaldo“ alias Reinhold Leppert aus Karlsruhe die Herzen der kleinen und großen Besucher im Sturm“, heißt es weiter.

Mit einer besonderen Überraschung wartete  Elke Huber aus Karlsdorf-Neuthard auf, die Präsidentin der Vereinigung „Inner Wheel Kraichgau-Stromberg“ ist. Sie überreichte Bürgermeister Sven Weigt einen Spendenscheck über 700 Euro für die Ausrichtung dieses Abends zugunsten der Ukraine-Hilfe.

Der Rathauschef dankte für diese großartige Unterstützung. Es sei das schönste Ergebnis dieses Abends, so viele glückliche und strahlende Gesichter zu sehen, gerade bei den Menschen, die sehr schwere Zeiten durchgemacht haben und noch immer in großer Sorge um ihre Angehörigen und ihre Heimat sein müssten, so Weigt. Er dankte allen Beteiligten „für das gute Gelingen dieses wertvollen Treffens, auch dem Kleingärtnerverein Karlsdorf mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Bäuerle.“

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.