BRUCHSAL | Petition der BLB fordert Umbenennung der Friedrichstraße in Edith-Löb-Straße

24.3.23 | Beim „Stadtgespräch“ am Montag, 20. März 2023,  zum Thema Nachnutzung des ehemaligen Synagogengeländes machte der Intendant der Badischen Landesbühne, Carsten Ramm, den Vorschlag, einen Teil der Bruchsaler Friedrichstraße in Edith-Löb-Straße umzubenennen.

Edith Löb, besser bekannt als „das Mädchen mit der Hutschachtel“, ist eine der letzten Holocaust-Überlebenden aus der Stadt. In einem NS-Propagandafilm, der in Bruchsal lange unter Verschluss gehalten wurde, ist sie als damals 13-Jährige bei der Deportation durch die  Nationalsozialisten ins französische Internierungslager Gurs zu identifizieren als Mädchen mit einer Hutschachtel. Bekanntheit in Bruchsal erreichte sie durch verschiedene Bruchsaler Initiativen, darunter auch ein Theaterstück der BLB.

Heute lebt die 95-jährige Edith Leuchter in Florida. Ihre beiden Töchter Deborah Stueber und Julie Thum besuchten im Oktober 2022 in Bruchsal die Aufführung des Theaterstücks und waren anschließend zu einem sehr bewegenden Interview bei KraichgauTV im Stadtstudio:

DEPORTATION NACH GURS | Eine Bruchsaler Geschichte: Die Töchter des Mädchens mit Hutschachtel

 

Die von BLB Intendant Carsten Ramm initiierte Petition bezieht sich auf den Abschnitt der Friedrichstraße zwischen Friedrichsplatz und Stadtgrabenstraße. Ramm argumentiert, Edith Löb wäre als Namensgeberin besser geeignet als Friedrich I., der Großherzog von Baden. Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick hat die Idee zur Kenntnis genommen, jedoch keine Zusagen gemacht.

Teilnahme an der Petition

Die Unterschriftensammlung für die Petition beginnt am 25. März auf dem Bruchsaler Wochenmarkt und läuft bis zum 22. Juni 2023. Interessierte können auch online teilnehmen.

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

„Das Dritte Reich und wir“ aus Neuenbürg erhält renommierten Geschichtspreis

Das NS-Dokumentationszentrum München hat das Geschichtsprojekt „Das Dritte Reich und wir“ aus Neuenbürg mit dem …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture