fbpx

Erinnern & Jubiläen

Bruchsal | Die Pogromnacht in Bruchsal am 9. November 1938

zerstörte Synagoge | Progromnacht | Bruchsal

Erinnern | Vernichtung der Bruchsaler Synagoge Die Pogromnacht 1938 war der Anfang einer unvorstellbaren Gewalt gegen Juden. Hitlers Anhänger verwüsteten jüdische Geschäfte, Wohnungen und Gotteshäuser. Auch die Synagoge in Bruchsal ging in Flammen auf und hinterlässt heute eine Aufgabe, die einen verantwortungsvollen Umgang mit der Geschichte erfordert.   Die Bruchsaler Juden in den 1930er Jahren waren alles andere als Außenseiter. …

Weiter lesen ...

Sommer, Sonne und Curryworschd – Interview mit Ronny Nagel

Sommer, Sonne, Curryworschd – Das war vor 40 Jahren Kultprogramm vieler Besucher des Hardtsees in Ubstadt-Weiher. Denn dort besaß Ronny Nagel seinen berühmten Currywurststand. Jeden Tag um 10 Uhr öffnete er seine Türen und versorgte hungrige Gäste mit Hering- oder Lachsbrötchen, Bratwurst oder eben seiner legendären Currywurst. Oft saß Ronny noch stundenlang nach offiziellem Ladenschluss um 22 Uhr mit seinen …

Weiter lesen ...

Ubstadt Weiher | Summer of love and CurryWorschd

„Die 80er waren schon ’ne geile Zeit!“ Zumindest für die, die damals 20 waren. Jedenfalls die meisten von denen. Ronny Nagel (62) gründete, als er 22 war, ein Gute-Laune-Imperium am Hardtsee in Ubstadt-Weiher. Auf den nächsten Seiten drücken wir mit ihm zusammen die Rückspultaste. Wer drückt mit?

Weiter lesen ...

Bruchsal | DAS MITTELALTER – mitten unter uns

Zeichnung des alten Schlosses mit dem noch erhaltenen Torturm 1849

Sein Name klingt friedlich, seine Geschichte ist es keineswegs. Der Bruchsaler Bergfried. Seit 660 Jahren steht er im Zentrum der Stadt und ist »zum Symbol der wechselvollen Stadthistorie geworden. Der Speyrer Bischof Gerhard von Ehrenberg hatte einen einflussreichen Gönner, den Kaiser Ludwig von Bayern, der mit dem Papst in Rom im Clinch lag. Kaiser Ludwig hat Ehrenberg die Stadtrechte für …

Weiter lesen ...

Talking Heads | Neuauflage der historischen Komission?

talking-hedas-schnatterbeck

Interview | Werner Schnatterbeck möchte die Historische Kommission Bruchsal wieder zum Leben erwecken. Es gab sie schon einmal, dann wurde es für lange Zeit ganz still… und nun soll mit frischem Elan und neuen Leuten das ursprüngliche Ziel weiter verfolgt werden: Die Geschichte Bruchsals aufarbeiten.

Weiter lesen ...

Forst | Die Katastrophe jährt sich. Zeitzeuge Kurt Riffel erinnert sich an den Kampfjetabsturz.

Kurt Riffel wurde Zeuge einer Katastrophe. Am 31. März 1988 stürzte über Forst ein Kampfjet vom Himmel und hinterließ eine Schneise der Zerstörung. Der in Forst ansässige Kurt Riffel trug Bilder und Videosequenzen des Absturzes zusammen und erstelle aus diesen einen kurzen Dokumentarfilm. In circa 19 Minuten erzählt dieser die Geschichte, wie im Jahr 1988 am Gründonnerstag ein amerikanisches Kampfflugzeug …

Weiter lesen ...

Geschichte | Die Zerstörung der Stadt Bruchsal am 1. März 1945

Bombenabwurf | Bruchsal

Der Bruchsaler Fotograf Carl Ohler machte es sich zur Aufgabe die Tragödie und deren Ausmaß zu dokumentieren. Er nutzte dabei seine langjährige Erfahrung auf dem Spritzenwagen der Feuerwehr. Hoch oben auf der Leiter, teilweise während der Fahrt, entstand der Großteil der Aufnahmen, die heute die Zerstörung und das Leid dokumentieren.

Weiter lesen ...

Großvillars | Freudenfeuer: Waldenser feiern 170 Jahre Freiheit

START / 02 - FILMBEITRÄGE / Großvillars | Freudenfeuer: Waldenser feiern 170 Jahre Freiheit

Großvillars +++ Jahrestag | In den Waldensertälern ist es Tradition – in Großvillars hingegen eine Premiere: Am Vorabend des 17. Februars erinnerte sich die Gemeinde an das Gnadenpatent, das an diesem Tag erwirkt wurde und das es ihnen ermöglicht, in Frieden und Freiheit leben zu können. Aus diesem Anlass führte ein stimmungsvoller Fackelumzug durch das Dorf und endete in der …

Weiter lesen ...

Region | Erinnerungen füllen Lücken

klosterberg-paulusheim

Gerne machen wir auch in der April-Ausgabe ein Plätzchen frei für Menschen, die den Luftangriff auf Bruchsal am 1. März 1945 erlebten und uns ihre Erinnerungen weitergeben möchten. Zeitzeugen liefern wertvolle Berichte die Lücken in der Stadtgeschichte füllen

Weiter lesen ...

Bruchsal | Es war die Nacht zum 1. März 1945

Marieluise Schneider | Bild vom Bombenangriff auf BRuchsal

Der Schicksalstag im März 1945 veränderte auch das Leben von Marieluise Schneider völlig. Sie verlor an diesem Tag ihr ganzes bisheriges Leben. Bekannt in Bruchsal ist sie durch ihre Schriftkunst, denn sie beherrscht die Technik der Kalligrafie wie kaum sonst jemand. Ihre Erinnerungen an den 1. März hat sie niedergeschrieben. Den Inhalt möchten wir hier ungekürzt wiedergeben.

Weiter lesen ...

Bruchsal | Ministerpräsident Winfried Kretschmann und viele andere Gäste auf der KraichgauTV-Bühne

Bruchsal | Ministerpräsident Winfried Kretschmann und viele andere Gäste auf der KraichgauTV-Bühne

Bruchsal +++ Heimattage | Erleben Sie den Baden-Württemberg-Tag in Bruchsal noch einmal im Film: KTV-Moderatorin Tamara Lachner und KraichgauTV-Chef Ulrich Konrad begrüßten im Bruchsaler Bürgerzentrum viele Gäste. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte uns auf der KraichgauTV-Bühne. Unser Beitrag unter anderem mit folgenden Themen und Gästen: • Spargel, Spargel, Spargel (ab 0:30 min • Ministerpräsident Kretschmann (ab 5:20 min) • Stadtbummel …

Weiter lesen ...