Brauchtum & Historie

Gochsheim | Rätsel um barockes Hausschild löst sich in Luft auf

Gochsheim_Schild_Hauswand_960

Meldung | Bürgermeister Hintermayer: „Schild war sicher gelagert“ 13.08.2019 | 30 Interessierte sind im Schlosshof von Gochsheim, als Kraichtals Bürgermeister Ulrich Hintermayer das Schild von 1715 an Michael Staudte, den Vorsitzenden des Heimat- und Museumsvereins Kraichtal übergibt „Wer sucht, der findet!“ verkündet ein sichtlich …

Weiter lesen ...

VIDEO | Bruchsals Stadtgeschichte in 5 Minuten

Bruchsal | Bruchsals Geschichte in 5 Minuten

Bruchsal | Du interessierst die für die Geschichte deiner Stadt und wolltest schon immer mal wissen, was in Bruchsal in den letzten 5000 Jahren so abgegangen ist? Oder du brauchst für den Heimatkundeunterricht mal einen schnellen Überblick und willst wissen, was es mit der …

Weiter lesen ...

Region | Osterbrunnen- des Wassers zu Ehren

odenheim2-osterbrunnen

Es gibt verschiedene Ansichten über die Herkunft des Brauchtums einen Dorfbrunnen zu schmücken erzählt Karl-Heinz Häcker in seinem Buch „Osterbrunnen“. Eine davon führt in die fränkischen Schweiz, hier mussten die Dorfbrunnen als lebensnotwendiger Mittelpunkt im Gemeindeleben nach der harten Winterzeit gesäubert werden. Da die …

Weiter lesen ...

HAUS UND GARTEN :: Das Hygge-Fieber

Hygge-Ausstattung | Hygge | Lichterkette | Wolldecke | gemütlich | Zuhause | Heimat | Familie

Sonntagabend, Kuscheldecke, Kerzen und ein Kamin. Hört sich gemütlich an? Ist es aber nicht. Der richtige Begriff lautet nämlich neuerdings „hyggelig“. Zumindest nennen es Trendforscher und Dänemark-Fans so. Aber was ist eigentlich dieses Hygge? Und brauchen wir das im WILLI-Land?

Weiter lesen ...

Denkmalpflege in Heidelsheim

denkmalpflege_heidelsheim

Dass Heidelsheim ein ganz besonderer Ortsteil von Bruchsal ist, wird nicht zuletzt beim historischen Reichsstadtfest erkennbar. Jetzt wurde diese kleine Perle des Kraichgaus auch noch in einen denkmalpflegerischen Werteplan aufgenommen. Bei einem kleinen Rundgang durch die historische Ortsmitte erfuhren wir, was das für Heidelsheim …

Weiter lesen ...

Bretten | Mit Pauken und Musketen!

„Eine Stadt lebt ihre Geschichte!“ Das ist das Motto der Melanchthonstadt Bretten, wenn sie alljährlich ihr über die Region hinaus bekanntes Peter-und-Paul-Fest feiert. Im Jahr 1504 widerstand die Stadt der Belagerung durch Herzog Ulrich von Württemberg und diesen Triumpf nimmt die Reformationsstadt zum Anlass, …

Weiter lesen ...

Bretten | Hinter der Fassade – Das Melanchthonhaus Teil 2

Bretten +++ Geschichte | Im ersten Teil unserer Reihe über das Melanchthonhaus in Bretten stellte Kustos Günther Frank den Marktbrunnen vor dem Melanchthonhaus sowie die Gedächtnishalle im Untergeschoss des prachtvollen Gebäudes vor. Im zweiten und letzten Teil widmet er sich nun Städtezimmer, Theologenzimmer, Fürstenzimmer …

Weiter lesen ...

Bretten | Sicarius – Schwertkämpfer aus Bretten

Man merkt gleich: Hier geht es etwas schneller zu. Wir begleiteten die Gruppe „Sicarius“ auf dem Peter und Paul Fest in Bretten und schauten ihnen in ihrem Lager und bei ihren Auftritten einmal über die Schulter. Aber was bedeutet der Name eigentlich und was …

Weiter lesen ...

Bauerbach | Mit 150 Pferdestärken auf Prozession in Bauerbach

Bauerbach | Mit 150 Pferdestärken auf Prozession in Bauerbach

Bauerbach +++ Tradition | Der Brettener Stadtteil Bauerbach führte anlässlich des Kirchenfesttages seine traditionelle, religiös-folkloristische Pferdeprozession durch. An der, in der Region sehr beliebten Veranstaltung, nahmen über 150 Pferde teil. Vom kleinen Pony bis zum schweren Kaltblüter war alles zu sehen.Viele Reiterinnen, Reiter und …

Weiter lesen ...