fbpx

Untergrombach | Graffiti-Area in Untergrombach eingeweiht – Tags, Caps und schrille Farben

Lass das deine Freunde wissen!

28.4.22 | Sprühende Kreativität und sonniges Frühlingswetter waren zu bestaunen, als bei einer künstlerischen Aktion vor dem Jugendtreff Untergrombach die zweite Bruchsaler Freewall eingeweiht wurde. Bei einem bunten Treiben konnten circa 15 junge Künstler/innen aller Altersklassen ihre ersten Sprühversuche machen oder ihre gut durchdachten Entwürfe realisieren.

Am Ende des Tages war die zuvor kahle, etwa 21 Quadratmeter große Wand bunt bemalt mit Schriftzügen sowie beliebten Figuren und Symbolen der Jugendkultur.
Angelika Wagner vom Jugendtreff zeigt sich sichtlich begeistert bezüglich der Resonanz der Aktion: „Eine solche Vielfalt schon am ersten Tag nach den langen Planungen hätte ich nicht erwartet.“ Sie bezieht sich dabei auf den mehrere Jahre andauernden Prozess, bei dem viele Ideen und Vorschläge von Seiten der Jugendlichen und des Fachpersonals aus dem Jugendhaus eingebracht wurden. Die eigentliche Realisierung der Wand fand zwischen März und April statt. Dabei arbeiteten die Jugendhausbesucher/-innen und das Fachamt der Stadt Bruchsal Hand in Hand und bereiteten die Fläche für die Aufstellung der späteren Freewall vor. Der Baubetriebshof der Stadt sorgte dafür, die Siebdruckplatten professionell und verkehrssicher anzubringen. Mit großer Spannung und Vorfreude wurde die Freigabe für die legale Sprühfläche erwartet. Die Freude war groß, als der neue Termin für die Osterferien bekannt gegeben war. „Wir sind gespannt, wie sich die Freewall weiterentwickeln wird“, so Alexander Mansel, der ebenfalls im Jugendtreff arbeitet. Schließlich handelt es sich bei einer Freewall nicht um ein statisches Kunstwerk, sondern um ein Konzept der Graffitikultur. Auf solchen Wänden darf legal gesprüht, gezeichnet und geschrieben werden. Grundlage ist lediglich ein ungeschriebener Kodex der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts gegenüber anderen Kunstwerken. Mit Projekten wie diesen unterstützt die Stadt Bruchsal Jugendliche bei der Verwirklichung ihrer Interessen und zeigt Offenheit gegenüber modernen Aspekten der Jugendkultur.

Für alle Interessierten ist die Untergrombacher Graffiti-Area in der Joß-Fritz-Straße nun freigegeben. Gebeten wird darum, den Platz sauber zu halten und die mitgebrachten Dosen und Farbeimer wieder mitzunehmen und fachgerecht zu entsorgen. Weitere Infos gibt es im Jugendtreff Untergrombach unter Tel: 07257/9249685 oder per Mail: JugendhausUntergrombach@bruchsal.de.

Andere Themen?

Stöbern Sie die in den am meisten angefragten Themenbereichen
REGIO-NEWS
NEUE VIDEOS
BLAULICHT-NEWS
NATUR & UMWELT
KUNST & KULTUR
VERANSTALTUNGEN
ZUR STARTSEITE
CORONA REGIONAL
DER GASTKOMMENTAR

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

WICHTIG: Solltest du in den nächsten Minuten keine Bestätigungsmail von uns bekommen, so überprüfe bitte deinen SPAM-Ordner. Ohne die Bestätigungsmail können wir dir keinen Newsletter schicken.