Text/Foto: Braunecker

ÖSTRINGEN | Die „Katzbachtalbahn“ S 31 wurde vor 25 Jahren ihrer Bestimmung übergeben

04.08.2023 | Im ganzen Katzbachtal zwischen Stettfeld und Odenheim wird am dritten August-Wochenende mit einem facettenreichen Veranstaltungsprogramm das 25-jährige Jubiläum der 1998 in Betrieb genommenen Stadtbahnlinie S 31 gefeiert.

Zwar hatten Odenheim und die westlich gelegenen Nachbarorte Zeutern und Stettfeld schon seit 1896 durch die damals von Bruchsal her neu gebaute Nebenbahnstrecke einen Anschluss an das regionale und überregionale Schienennetz.

Aber ebenso wie die weiter südlich von Bruchsal nach Menzingen verlaufende Schienenverbindung war auch die „Entenköpferlinie“, wie sie im Volksmund mitunter genannt wurde, längst arg in die Jahre gekommen und nur noch wenig attraktiv, als Dieter Ludwig, der damalige visionäre Geschäftsführer des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) in den frühen 1990-er Jahren die Signale für eine grundlegende Sanierung und Ertüchtigung der beiden Nebenbahnstrecken erfolgreich auf „Grün“ stellte.

1998 schließlich, also vor 25 Jahren, nahm dann die moderne Straßenbahnlinie „S 31“ ihren fahrplanmäßigen Regelbetrieb zwischen Karlsruhe und Odenheim auf, schon zwei Jahre zuvor hatte man im benachbarten Kraichtal die erste Ankunft der bis Menzingen verkehrenden S 32 feiern können.

Ganz im Zeichen des besonderen Jubiläums der Stadtbahn S 31 steht nun vom 19. bis 21. August im Östringer Stadtteil Odenheim das große Straßenfest der Ortsvereine. Bei der Veranstaltung ist auch das KVV-Eventmobil unter anderem mit vielerlei Informationen zu den Angeboten und zum Streckennetz des Verkehrsverbunds sowie mit spannenden Gewinnspielen zur Stelle.

Während Bürgermeister Felix Geider zum Auftakt des Freiluftspektakels in der Ortsmitte ganz in langjähriger Tradition das erste Fass Freibier ansticht, wird gleich im Anschluss KVV-Geschäftsführer Alexander Pischon die Festansprache zum Stadtbahnjubiläum halten. Die nachfolgenden Grußworte weiterer Ehrengäste werden „nach Noten“ von Musikerinnen und Musiker der Blaskapellen aus Stettfeld, Ubstadt und Zeutern umrahmt, die somit allesamt aus den Orten entlang der Straßenbahnlinie S 31 kommen.

Danach spielt auf der Open-Air-Bühne vor dem Rathaus der Musikverein Stettfeld für das Publikum auf, bevor gegen 21.30 Uhr die fulminante und mitreißende Show der Formation Musical Monks mit Klangperlen aus den bekanntesten Musicals der letzten Jahrzehnte beginnt.

Das ganze Jubiläumswochenende über ist auf den sogenannten BMO-Bahnen zwischen Bruchsal und Odenheim beziehungsweise Menzingen „freie Fahrt“ angesagt und am Sonntag, 20. August, wollen die Städte Östringen und Kraichtal sowie die Gemeinde Ubstadt-Weiher den Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern mit einem vielgestaltigen Angebot geführter Wanderungen insbesondere auch die landschaftlichen Vorzüge der Region näherbringen.

So startet um 9 Uhr beim Bahnhof Odenheim unter Leitung von Bernhard de Bortoli eine Tour auf dem „Besenhexweg“, die sich zunächst in Richtung Kraichtal-Oberöwisheim wendet, am Pfannwaldsee und an der Sternwarte vorbeiführt und danach Kurs auf das „Himmelreich“ bei Zeutern nimmt.

Im „Himmelreich“ vereinigt sich die Gruppe mit einem von Erich Dreher geführten Wandertross aus Zeutern, der sich dort zuvor um 9.45 Uhr am Sportplatz trifft und zunächst eine „Zeuterner Ortsrunde“ absolviert. Beide Gruppen wandern dann vom „Himmelreich“ aus gemeinsam auf dem Panoramaweg nach Odenheim, wo man gegen 13 Uhr beim Straßenfest eintreffen will.

Zum „Stadtbahnwandern“ kann man sich um 10 Uhr beim Bahnhof in Kraichtal-Menzingen einfinden. Auf der Tour, die nach gut zwei Stunden am Bahnhof in Östirngen-Odenheim endet, stellt Gästeführerin Annette Häffele den Teilnehmenden zunächst die kulturellen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten von Menzingen vor, während Eisenbahn-Experte Torsten Krüger unterwegs über die Stadtbahn des Karlsruher Verkehrsverbunds informiert.

Ebenfalls um 10 Uhr machen sich im Ubstadt-Weiherer Ortsteil Stettfeld beim Römermuseum die Teilnehmenden an der von den Römerfreunden Stettfeld organisierten und zwei bis drei Stunden dauernden Rundwanderung „Auf den Spuren der Römer“ auf den Weg.

Um 10.35 Uhr startet außerdem am Bahnhof Odenheim eine etwa zweistündige Rundwanderung mit Wolfgang Essig, die zunächst entlang der alten in Richtung Tiefenbach verlaufenden Bahntrasse, vorbei an einem ehemaligen Steinbruch und weiter über den Srifterhof zu geheimnisvollen Hohlwegen führt, einem besonders markanten landschaftlichen Merkmal des Östringer Kraichgaus.

Um 14.30 Uhr beginnt beim Rathaus Odenheim eine gut zweistündige Rundwanderung zum Nachbarort Tiefenbach, der heuer bekanntlich das 900-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung feiert. Zunächst unterwegs  entlang der früheren Bahnstrecke, stellt Matthias Dewald vom Heimatverein Tiefenbach bei der Tour unter anderem das alte Bahnviadukt sowie den ehemaligen Tiefenbacher Bahnhof vor. Nach einer Ortsrunde in Tiefenbach führt der Weg landschaftlich reizvoll mit vielen Ausblicken über die Weinberge zurück nach Odenheim.

Um 16 Uhr fängt schließlich die Dorfrunde „Odenheim entdecken“ an. Nach der Begrüßung vor dem Rathaus macht Ortsvorsteher Gerd Rinck die Teilnehmenden im Rahmen eines Spaziergangs mit den Sehenswürdigkeiten des Orts wie dem Steinhauerbrunnen, dem Carl-Dänzer-Haus, dem Linsabauch-Standbild, dem historischen Amtshaus und der Pfarrkirche St. Michael bekannt.

Einen Videofilm mit Szenen vom Eröffnungsfest der Straßenbahnlinie Odenheim – Bruchsal am 26. September 1998 zeigt der Heimatkundliche Arbeitskreis Odenheim am Sonntagnachmittag von 14 Uhr bis 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Beim Odenheimer Straßenfest ist an allen drei Veranstaltungstagen bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Sonntags spielen auf der Freiluftbühne vor dem Rathaus die Musikvereine aus Münzesheim und Neuenbürg und beim Finale am Montagabend heizt das „Partyquartett“ der Band athi.rocks dem Publikum ein.

 

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Symbolbild Silvester Raketen Feuerwerk

ÖSTRINGEN | Große Silvesterparty mit heißer Musik und tollem Feuerwerk

11.12.23 | In Östringen steht das Jahr 2024 im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums des in …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture