Foto: Einsatz-Report24

ODENHEIM | Starker Rauch bei Brand im Heuboden einer Pferdescheune

19.12.23 | Pferde bei Scheunen-Brand in Östringen in Sicherheit gebracht: Es wurde niemand verletzt – Durch den Einsatz ist momentan die Ortsdurchfahrt gesperrt

Ein Anwohner hat am Dienstagvormittag mehrere Pferde aus einer brennenden Scheune im Östringer Ortsteil Odenheim gerettet. Der Brand in der Scheune im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Niebelungenstraße brach laut Einsatzleiter Uwe Fellhauer gegen 10.30 Uhr auf dem Heuboden aus. Mehrere gelagerte Strohballen hatten aus bislang noch unbekannter Ursache Feuer gefangen. In Boxen untergebrachte Pferde in der darunterliegenden Etage der Scheune konnte der Besitzer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem stark verrauchten Bereich ins Freie retten. Die Einsatzkräfte aus Östringen und Odenheim mussten für die Löscharbeiten das Heulager im Dachstock komplett ausräumen und löschen. Die Ortsdurchfahrt war längere Zeit gesperrt. Weder Mensch noch Tier kamen zu Schaden.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Feuerwehr in Untergrombach: Großaufgebot wegen brennendem Gartenschuppen

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Bruchsal-Untergrombach. Ein …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture