Erika Philipp umringt von Gratulanten

Die 100-Jährige, die aus dem Wohnwagen stieg und nach Kronau ging

1.8.23 | (ae) Ihren 100.-sten Geburtstag am 27. Juli 2023 durfte kürzlich Erika Philipp feiern. Mit diesem stolzen Alter ist sie die älteste Einwohnerin von Kronau, ein besonderer Anlass für Bürgermeister Frank Burkard sie im Kronauer Hof, seit kurzem ihr zuhause, zu besuchen und ihr herzlich zu gratulieren.

Erika Philipp ist in Schwetzingen geboren und lebte dort bis 1993. Danach wurde sie Kronauerin, um mit ihrem leider bereits im Jahre 2015 verstorbenen Ehemann Rudi näher bei der Familie ihres Sohnes Hans-Peter und ihren beiden Enkelkindern zu leben.

Trotz ihres hohen Alters ist Erika Philipp außergewöhnlich fit, ihre 100 Lenze sieht man der gelernten Kinderpflegerin, die lange Jahre in einem Schwetzinger Privathaushalt als Kinderfrau gearbeitet hat, jedenfalls nicht an. Besonders beindruckt aber das persönliche Gespräch mit ihr. Ein immer noch sehr wacher Geist, eine gehörige Portion verschmitzten Humor und viel Familiensinn kennzeichnen sie.

Lediglich zum Gehen bedient sie sich eines Rollators. Nur ganze zwei Krankenhausaufhalte in 100 Jahren zeugen daneben von ihrer außergewöhnlichen Konstitution. Nach dem Rezept hierfür gefragt, nennt die Seniorin unumwunden: „Viel Bewegung und frische Luft in der Natur, wir waren nämlich jahrzehntelang begeisterte Camper mit eigenem Wohnwagendomizil am St. Leoner See. Von März bis November verbrachten wir dort jede freie Minute und freuten uns über den Besuch unserer Lieben. Daheim waren wir eigentlich nur, um nach dem Rechten zu schauen, schwärmt sie“.

Und ihre Enkelkinder Valeska und Benjamin berichten, dass es stets etwas ganz Besonderes war, Oma und Opa dort zu besuchen und Großmutters hervorragende Koch- und Backkünste und Fürsorge zu genießen.

Jetzt lässt Erika Philipp den Alltag etwas ruhiger angehen, sie genießt das umsorgt werden im Kronauer Hof. Aber auch den Trubel an ihrem besonderen Ehrentag, die Geburtstagfeier mit der Familie und einigen Bekannten und Freunden sowie die Besuche und Gratulationen von Bürgermeister Frank Burkard und Pfarrer Frank Prestel. Beide freuen sich schon sehr auf das nächste Wiedersehen mit der reizenden ältesten Einwohnerin der Gemeinde Kronau, der sie viel Wohlergehen, Gottes reichen Segen und noch viele schöne Jahre bei guter Gesundheit wünschten.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

Mountainbike-Unfall bei Bruchsal: Jugendlicher schwer verletzt

Am Freitagabend verunglückte ein 17-jähriger Mountainbiker auf einem Trail neben der B3 bei Bruchsal. Der …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture