Symbolbild Landfunker-Archiv

UBSTADT-WEIHER | Zeugen nach mutmaßlichem Verkehrsdelikt gesucht

Lass das deine Freunde wissen!


24.1.24 | Etwa 70.000 Euro sowie zwei verletzte Autofahrer sind die vorläufige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend im Ortsteil Weiher.

Wie bislang bekannt fuhr ein 18-jähriger Paketzusteller mit einem Peugot Expert gegen 18.30 Uhr vom Westring geradeaus in Richtung Hirschstraße. An der Kreuzung der Heerstraße missachtete der 18-Jährige offenbar die Vorfahrt einer von rechts kommenden 41-jährigen Autofahrerin. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.
Der Peugeot wurde daraufhin abgewiesen und beschädigte zwei in einer Hofeinfahrt der Hirschstraße geparkte PKW. Hierdurch wurden sowohl die Hausfassade als auch eine daneben befindliche Mauer beschädigt. Alle vier Fahrzeuge waren daraufhin nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 41-jährige Autofahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Beamte des Polizeireviers Bad-Schönborn haben die Ermittlungen, insbesondere zu dem Fahrverhalten des Paketzustellers vor dem Unfall, übernommen. Auch hierzu werden Zeugen gebeten, sich unter der Rufnummer 07253 80260 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Siehe auch

symbolbild-schnell-polizei-verfolgung

Heftige Auseinandersetzung: Betrunkener Teenager greift Polizisten in Bruchsal an

9.4.24 | In der Nacht zu Samstag eskalierte in Bruchsal eine Situation zwischen Polizeibeamten und …

Hide picture