Der Flug der großen Brummer: Die Waldmaikäfer fliegen


Ein Naturspektakel der besonderen Art: Für Mitte April schon sehr früh brechen die Waldmaikäfer nach vier Jahren unter der Erde zu ihrem beeindruckenden Schwärmflug auf, ein Ereignis, das Naturliebhaber nicht verpassen sollten.

Die Bühne des Naturtheaters ist bereit, die Darsteller sind kleine, aber bedeutende Akteure unserer Umwelt: die Waldmaikäfer. Nach einer vierjährigen Entwicklungszeit als Engerlinge im Boden, haben sie sich nun für ihren großen Auftritt in den Lüften vorbereitet. Ihr Auftritt ist früher als gewöhnlich, ein Phänomen, das durch die warme Witterung dieses Jahres begünstigt wurde und zuletzt 2011 beobachtet werden konnte.

Eichen sind Hauptnahrungsquelle

Mit einem langsamen und laut brummenden Flug, der ihre Anwesenheit ankündigt, suchen die Maikäfer die Höhen der Laubbäume auf. Die Eichen des Hardtwaldes dienen dabei als ihre Hauptnahrungsquelle. Für Beobachter bieten sie ein faszinierendes Schauspiel, das die Faszination der Natur in all ihrer Pracht zeigt.

Ein Wochenende unter Flügeln: Die beste Zeit für Beobachtungen

Martin Moosmayer, Leiter des Forstamts im Landratsamt Karlsruhe, markiert dieses Wochenende als Höhepunkt für alle, die Zeugen des Schwärmflugs werden möchten. Von Freitagabend bis Samstagabend wird eine besonders gute Sicht erwartet. Doch die Zeit, dieses Schauspiel zu genießen, ist begrenzt. Nach etwa zehn Tagen endet die Flugphase der Käfer, und die Weibchen beginnen, ihre Eier in die Erde abzulegen, um die nächste Generation vorzubereiten.

Das Drama unter der Oberfläche

Die Kehrseite dieses Naturspektakels offenbart sich unter der Erde, wo die Engerlinge, die Larven der Maikäfer, zu einer Herausforderung für die Wälder werden. Ihr Appetit auf Baumwurzeln bedroht die Gesundheit der Wälder, eine Problematik, die durch innovative Ansätze wie im WaldlabOR-Projekt angegangen wird.

Für alle, die mehr über die faszinierenden Waldmaikäfer und die Bemühungen um ihren Schutz erfahren möchten, empfiehlt sich ein Besuch der Website des WaldlabOR unter www.waldlabor-oberrhein.de.

Zurück

Was war? Was kommt?

Nicht täglich auf dem Landfunker? Verstehen wir 🙂
Abonniere den Wochenend-Newsletter, dann wirst du 1x pro Woche
informiert und erfährst alles Wichtige zum Wochenende!

Der Landfunker-Wochenend-Newsletter: Bei Nichtgefallen jederzeit mit einem Klick kündbar!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Hide picture