BRUCHSAL/GRABEN-NEUDORF | Rainer Blickle, langjähriger Geschäftsführer der SEW-EURODRIVE, starb am Wochenende nach kurzer Krankheit.

Bereits 222 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!

08.03.2021 | Rainer Blickle, der langjährige und hochgeschätzte geschäftsführende Gesellschafter der SEW-EURODRIVE, ist am vergangenen Wochenende am 6. März 2021 in Brasilien verstorben.

Rainer Blickle, einer der beiden Söhne des Unternehmerehepaars Ernst und Edeltraud Blickle, wurde am 16.07.1947 in Heidelberg geboren und wuchs im Hauptsitz der Süddeutschen Elektromotorenwerke in der Durlacher Straße in Bruchsal auf. Er studierte Architektur und Maschinenbau, leitete ab 1975 den Aufbau des Fertigungswerkes SEW do Brasil. Nach dem Tod seines Vaters kehrte er 1987 nach Deutschland zurück. Dort übernahm er die Geschäftsführung der SEW-EURODRIVE-Gruppe als geschäftsführender Gesellschafter. Er schied im Jahr 2013 aus der Geschäftsführung aus.

In der Region und vor allem in Bruchsal und Graben schätzte man ihn als verdienstvollen, verantwortungsbewussten Menschen und Arbeitgeber, aus dessen Antrieb zahlreiche standortsichernde Maßnahmen für das SEW-Werk hervorging. In dieser Zeit entstanden in Bruchsal das EBIC, die DriveAcademy, das Großgetriebewerk und weitere Werke im Ausland.

Unter seiner Verantwortung entwickelte sich das Unternehmen von einem Umsatz von 409 Millionen DM (1982) auf über 2,5 Mrd. EUR (2013). Hatte SEW-EURODRIVE 1987 noch 4.648 Mitarbeiter, waren es 2013 bereits 15.500.

Der heutige wirtschaftliche Wohlstand der Region ist zu großen Teilen auch seinem Einsatz geschuldet. Die Region verliert mit Rainer Blickle einen wertvollen Teil der Gesellschaft.

Die Gemeinde Graben-Neudorf in Trauer um ihren Ehrenbürger
Die Gemeinde Graben- Neudorf  tut die Trauer um ihren Ehrenbürger Rainer Blicke in besonderer Weise kund, indem die Flagge der Gemeinde bis Samstag, den 13. März 2021, im Gedenken an diesen auf Halbmast weht. Die Trauerbeflaggung wurde durch Bürgermeister Christian Eheim angeordet.

Dieser kondolierte außerdem im Namen der Gemeindeverwaltung und des Gemeinderates der Frau des Unternehmers, Ursula Blickle. Mit Rainer Blickle sei „eine hochgeschätzte und profilierte Persönlichkeit von uns gegangen, die sich in herausragender Weise um die Gemeinde Graben-Neudorf verdient gemacht hat“, hob das Gemeindeoberhaupt in seinem Kondolenzschreiben hervor.

Ehrungen, Initiativen und Förderungen

Rainer Blickle war Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland, Vizepräsident der IHK Karlsruhe, Mitglied im Vorstand des Zentralverbands der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie ZVEI e.V. Frankfurt, Mitglied des Vorstands der Südwestmetall Baden-Württemberg, Vorsitzender des Vorstands von Südwestmetall – Bezirksgruppe Karlsruhe, Vorsitzender des Vorstands der SEW-EURODRIVE-Stiftung sowie in vielen sozialen und kulturellen Institutionen engagiert. Unter anderem förderte er insbesondere junge Menschen; so initiierte er die Bruchsaler Bildungsstiftung, welche die Bildung im schulischen Bereich, sowie von Wissenschaft und Forschung fördert.

Beitrag wurde aktualisiert

 

Kommentieren?
Ja bitte, denn eine offene Diskussion fördert das Miteinander.
Bitte achten Sie dabei auf unsere Kommentarregeln (Info)

Hier geht es zum Kommentarfeld >>>

 

Bereits 222 x geteilt!
Bitte hilf uns mit einer Empfehlung, den Beitrag weiter zu geben. Danke!

close

Kurze Unterbrechung!

Schon gewusst? Der Landfunker-Newsletter informiert dich über die Region zwischen Kraichgau und Rhein.

Unser Newsletter erscheint jeweils freitags für alle, die das Wichtigste zusammengefasst haben möchten.

Hier kannst du einen Beispiel-Newsletter sehen!

Bei Nichtgefallen kannst du ihn jederzeit mit einem Klick am Ende des Newsletters abbestellen.

_

Anzeige

lfk-banner-eventkalender-300x150

_

_

Anzeige

saluveganshop

_

Siehe auch

LEUCHTTURMPROJEKT | Bruchsal probt die Zukunft mit autonomen Lieferrobotern (ergänzender Filmbeitrag)

Filmbeitrag | Die Zukunft ist in Bruchsal näher als gedacht! Schon ab Herbst diesen Jahres …

Bruchsal, Ubstadt-Weiher, Oberderdingen | Drei Unternehmen aus der Region ausgezeichnet

12.10.20 | „Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit sind die DNA des Ehrenamts. Und das Markenzeichen im Bevölkerungsschutz …

2 Feedback

  1. R.I.P. M. BLICKLE, vous pouvez être fier de ce que vous avez laissé, une entreprise où il fait bon travailler. Sincères condoléances à la famille, nous garderons un excellent souvenir de M. Rainer.

  2. Ich war 20 Jahre be SEW, beschäftigt.Habe Herrn Rainer Blickle (Anm. d. Redaktion: Namen korrigiert) als sehr sozialen und integeren Menschen. schätzen gelernt.Er war ein sehr guter Arbeitgeber und menschlich ein Vorbild..Er wird mir immer in guter Erinnerung bleiben .Mein Beileid für die Familie Blickle und den Verlust für die SEW.
    Hochachtungsvoll
    M.Kopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.